Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Avangard Malz Lebensmittelhersteller aus Gelsenkirchen

Investor

Eigentümer

1864

Gründung

110

Mitarbeiter

Avangard Malz produziert ein breites Spektrum von Malzprodukten.

Der ehemalige Verbund deutscher Malzproduzenten löste sich nach und nach auf, indem die einzelnen Werke an verschiedene europäische Großmälzer verkauft wurden.

Das Malzwerke in Gelsenkirchen, Bremen, Koblenz, Lechfeld sowie die 1864 gegründete Mälzerei Weissheimer in Andernach gingen an die russische Firma Avangard Malz. Diese ist der größte Mälzer in Russland. 2006 wurde das Werk in Andernach geschlossen.

Avangard Malz ist mit einer Jahresleistung von rund 340.000 Tonnen die größte Mälzereigruppe in Deutschland. (aw)

Chronik

1864 Gegründet von Friedrich Weissheimer in Andernach
2006 Schließung des Werks in Andernach
2006 Insolvenz
2006 Übernahme durch die russische Avangard Malz AG

Adresse

Avangard Malz AG

Hafenstr. 14
45881 Gelsenkirchen

Telefon: 0209-940910
Fax: 0209-9409158
Web: www.avangard-malz.de

Thomas Druivenga (53)

Ehemalige:
Hans-Georg Sarx ()
Helmut Weissheimer ()
Betrieb Bremen, 28237 Bremen
 0421-691550

Betrieb Koblenz, 56070 Koblenz
 0261-98849680

Betrieb Lechfeld, 86845 Großaitingen
 08203-9602-0

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 110 in Deutschland
Umsatzklasse: 50 - 100 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1864

Handelsregister:
Amtsgericht Gelsenkirchen HRB 9442

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 4.050.000 Euro
Rechtsform:
UIN:
Kreis: Gelsenkirchen
Region:
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Gesellschafter:
Avangard Malz AG (ru)
Typ: Investoren
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Avangard Malz AG

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro