Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Wievelhove Pharmaindustrie aus Ibbenbüren

Privat

Eigentümer

1957

Gründung

212

Mitarbeiter

Wiewelhove ist als Dienstleistungsunternehmen tätig in der Herstellung fester Arzneiformen.

Im Auftrag verschiedener Kunden befasst sich Wiewelhowe mit der Produktion von Granulaten und Pulvern, die zu Tabletten und Kapseln verarbeitet werden.
Der Grundstein für das Unternehmen wurde mit der Eröffnung einer Apotheke im nordrhein-westfälischen Ibbenbüren im Jahre 1957 gelegt. Aus dieser hat sich knapp zwanzig Jahre später, 1976, die Firma Wiewelhove entwickelt. Inzwischen hat diese drei Produktionsstandorte in Ibbenbüren.

Beim Stammsitz am Dörnebrink liegt der Schwerpunkt auf der Kapselbefüllung, der Wirbelschichtgranulation, der Dragierung, der Befilmung, der Sortierung, der Blisterverpackung sowie der Abfüllung in Gläser und Dosen. Des Weiteren befinden sich hier das Lager und die Verwaltung. Ein weiteres Lager befindet sich in der Gildestraße, zudem sind die Tätigkeitsschwerpunkte hier die Granulation, die Tablettierung, die galenische Entwicklung sowie die Qualitätskontrolle. Am Standort in der Wilhelmstraße sind die EDV-Abteilung und das Systemmanagement untergebracht. (bi)

Chronik

Adresse

Wiewelhove GmbH

Dörnebrink 19
49479 Ibbenbüren

Telefon: 05451-9401-0
Fax: 05451-9401-90
Web: www.wiewelhove.de

Dr. Peter Döbber (57)

Ehemalige:

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 212 in Deutschland
Umsatzklasse: 50 - 100 Mio. Euro
Filialen: 3
Gegründet: 1957

Handelsregister:
Amtsgericht Steinfurt HRB 5101

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 150.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE222263594
Kreis: Steinfurt
Region:
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Gesellschafter:

Typ:
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Wiewelhove GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro