Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

WSH Wach- und Schließbetriebe aus Singen (Hohentwiel)

Konzern

Eigentümer

1926

Gründung

100-249

Mitarbeiter

WSH Wach- und Schließbetriebe ist ein Anbieter von Dienstleistungen und Produkten im Bereich Sicherheit.

Die Dienstleistungen umfassen folgende Arbeitsbereiche:
  • Werk- und Objektschutz
  • Werkschutz Mobil
  • Notruf- und Service-Leitstelle
  • Telefondienste
  • Veranstaltungsdienste
  • Kurierdienste sowie
  • Sonder- und Servicedienste

Zu den Produkten, die angeboten werden, gehören beispielsweise Alarmanlagen, die durch das Personal von WSH fachkundig eingebaut und in Betrieb genommen werden. Sie können dann beispielsweise mit der rund um die Uhr besetzten Notruf- und Service-Leitstelle des Unternehmens verbunden werden.

Ansässig ist das Sicherheitsunternehmen in Singen am Bodensee. Neben einer auch technisch angelegten Grundausbildung sowie internen und externen Schulungen stehen den Mitarbeitern dort auch Weiterbildungsmaßnahmen zur Verfügung.

Das 1926 gegründet Unternehmen gehört inzwischen zur Securitas Gruppe Schweiz, die Sicherheitsdienstleistungen und -systeme anbietet. Sie agiert weltweit, hat aber ihren Schwerpunkt im europäischen Raum. (sc)

Chronik

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Securitas Gruppe Schweiz)

Adresse

WSH GmbH

Otto-Hahn-Str. 13
78224 Singen (Hohentwiel)

Telefon: 07731-8680-0
Fax: 07731-8680-80
Web: www.wsh-sicherheit.de

Petra Martin-Brauchle (57)
Armin Berchtold (51)

Ehemalige:
Hans Winzenried ()
Petra Martin-Brauchle ()

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 100 - 249
Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1926

Handelsregister:
Amtsgericht Freiburg HRB 540884

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 50.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE162823829
Kreis: Konstanz
Region:
Bundesland: Baden-Württemberg

Gesellschafter:
Securitas Gruppe Schweiz (ch)
Typ: Konzern
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
WSH GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro