Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

ZBV-Automation Maschinenbauer aus Troisdorf

Privat

Eigentümer

1988

Gründung

100

Mitarbeiter

ZBV-Automation ist ein mittelständisches Unternehmen, das es sich zur Aufgabe gemacht hat, flexible Fertigungs-, Montage- und Zuführsysteme zu entwickeln. Zusätzlich zur Fabrikautomation konzentriert sich das Unternehmen auf den Handel mit Komponenten für die Automatisierungstechnik.

ZBV-Automation stellt modulare, flexible Montagezellen, Werkstückträger-Schnellwechselsysteme sowie Werkstückträger-Längstaktsystemen her. Ein weiteres Steckenpferd der Firma sind Herstellung und Vertrieb von Zentrifugalförderern, Formatscheiben- sowie Schwerkraftsortierern. Das Lieferprogramm umfasst zudem Aluminium-Profilsysteme, Transfersysteme, Pneumatik, Handlingmodule und Elektronik-Sensoren sowie elektromechanische Rundschalttische. Hinzu kommen Sensorik und Greifer.

Das Leistungsportfolio umfasst unter anderem die komplette, kundenorientierte Bearbeitung von Anfragen und dazugehörende Pflichtenheften mit Erstellung von Lösungsvorschlägen. Die Komplettmontage, das Einfahren mit Probelauf und die Abnahme der Anlagen führt das Maschinenbauunternehmen im eigenen Werk in Troisdorf durch.

Der Kundenkreis von ZBV-Automation setzt sich aus Automobilherstellern, Automobilzulieferern sowie aus Unternehmen aus der Elektro-, Solar-, Pharma-, Medizin- und Kosmetikbranche zusammen. Darüber hinaus sind die Kunden im In- und Ausland im Bereich der Verpackungstechnik und der Heimtechnik angesiedelt.

Die Wurzeln des Unternehmens liegen in den späten 1980er Jahren. 1988 begann die Firma rund um die Gesellschafter-Geschäftsführer Norbert Berse und Alfred Elsas mit dem Handel von Automationselementen. Zudem spielte die Projektierung von Montage- und Handhabungssystemen eine entscheidende Rolle.

1991 lieferte die Firma die erste selbst entwickelte und gebaute Sondermaschine aus. Drei Jahre später folgte der erste neu entwickelte Zentrifugalförderer in Kleinserienfertigung. 1998 zog die Firma nach Troisdorf-Spich um.

Während das Unternehmen im Jahr 2004 WT-Längstaktsysteme entwickelte, stand drei Jahre später die Entwicklung von flexiblen Zuführ- beziehungsweise Vereinzelungssystemen im Mittelpunkt. 2011 meldete die Firma eine Sortier- und Bereitstellungsvorrichtung zum Patent an.

Der Firmensitz des Unternehmens befindet sich im nordrhein-westfälischen Troisdorf. Die Stadt liegt südöstlich der Metropole Köln. (tl)

Chronik

Adresse

ZBV-Automation GmbH

Echternacher Str. 3
53842 Troisdorf

Telefon: 02241-95115-0
Fax: 02241-95115-95
Web: www.zbv-automation.de

Norbert Berse ()
Oliver Berse (51)
Michael Berse (49)

Ehemalige:

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 100 in Deutschland
Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1988

Handelsregister:
Amtsgericht Siegburg HRB 2722

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 500.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE123118118
Kreis: Rhein-Sieg-Kreis
Region:
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Gesellschafter:
Berse Familie (de)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
ZBV-Automation GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro