Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

CentrO

Das Centro in Oberhausen ist mit 90.000 Quadratmetern Verkaufsfläche eines der größten europäischen Einkaufszentren. Es entstand auf einem ehemaligen Werksgelände von Thyssen.

Auf zwei Ebenen sind im Centro über 200 Geschäfte des Einzelhandels zugänglich. 14.000 Parkplätze, ein direkter Autobahnanschluss sowie mehrere Straßenbahn- und Buslinien sorgen für eine sehr gute Verkehrsanbindung des Areals. Der öffentliche Personennahverkehr Oberhausens wurde für den Bau des Einkaufszentrums umgestaltet.

Eröffnet wurde das Centro 1996. Sein Bau fand im Rahmen des Strukturwandels im Ruhrgebiet statt und mit ihm sollte die Stadt Oberhausen ein neues Zentrum erhalten. Durchgeführt wurde das Projekt von der englischen Investorengruppe Stadium. Die Kosten beliefen sich auf mehr als zwei Milliarden Mark.

Die haben sich wohl ausgezahlt, denn nach eigenen Angaben finden bis zu 23 Millionen Besucher jährlich den Weg in das postmodern gestaltete Einkaufszentrum. Attraktiv wird der Besuch auch durch die nahe gelegenen Freizeiteinrichtungen und touristischen Attraktionen wie eine Modellbahnwelt, ein Kinokomplex, ein Stadion und eine Veranstaltungshalle, das Gasometer Oberhausen sowie ein Theater, ein Museum und ein Aquarium.

Im Centro findet auch jährlich ein Weihnachtsmarkt statt sowie Laser Shows an Wochenenden. Im Sommer eröffnet eine Strandbar.

Adresse

Centroallee 1000
D 46047 Oberhausen

Webseite: www.centro.de

Fakten

Shops: 127
Parkplätze: 14000
Verkaufsfläche in m2: 90.000
Eröffnung: 1996
Investor: Stadium/Canadian Pension Plan
Betreiber: RME Retail Mana