Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Abtshof Magdeburg Spirituosenindustrie aus Magdeburg

Privat

Eigentümer

1924

Gründung

15-49

Mitarbeiter

Der Abtshof Magdeburg ist ein Spirituosenhersteller mit Schwerpunkt im Kräuterlikör- und Magenbittersortiment.

Nisskosher Wodka wird nach traditioneller jüdisch-polnischer Familienrezeptur aus den besten Früchten des Feldes unter Aufsicht des Rabbiners gebrannt.

Gegründet 1924 als Zweigbetrieb des Weingutes Marienhof in Piesport-Niederemmel. 1993 war der Abtshof Magdeburg das erste Unternehmen, das koschere Wodkas produzierte. ()

Chronik

1924 Gegründet von der Unternehmerfamilie Hegemann
1951 Volkseigener Betrieb
1992 Privatisierung durch Familie Nissenbaum und dem Management

Weitere Links

Adresse

Abtshof Magdeburg GmbH

Brauereistr. 2
39104 Magdeburg

Telefon: 0391-40515-0
Fax: 0391-40515-15
Web: www.abtshof.de

Gideon Nissenbaum ()
Gerhard Mette ()
Frank Kwapulinski (58)

Ehemalige:
Gerhard Mette ()
Gideon Nissenbaum ()

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 15 - 49
Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1924

Handelsregister:
Amtsgericht Stendal HRB 100543

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 153.388 Euro
Rechtsform:
UIN: DE139232610
Kreis: Magdeburg
Region:
Bundesland: Sachsen-Anhalt

Gesellschafter:
Nissenbaum Familie u.a. (de)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Abtshof Magdeburg GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro