Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Alfa Laval Maschinenbauer aus Glinde

Konzern

Eigentümer

1878

Gründung

260

Mitarbeiter

Alfa Laval Mid Europe projektiert, fertigt und vertreibt Prozesslinien und Komponenten aus dem Alfa Laval Produktprogramm.

Der Bereich Alfa Laval Mid Europe ist zuständig für Deutschland, Österreich und die Schweiz.

Der Betrieb in Glinde geht auf die Bergedorfer Eisenwerke, Astra-Werke zurück. Gegründet 1859 von Wilhelm Bergner in Geesthacht. Später Umzug nach Lohbrügge, damals Sande. Bergner hatte eine werkseigene Kranken- und Sparkasse sowie moderne Arbeiterwohnungen. 1967 umfirmiert in Alfa-Laval Bergedorfer Eisenwerke GmbH. 1973/1974 Umzug nach Glinde. Alfa-Laval wurde 1878 von Gustav de Laval gegründet. ()

Chronik

1859 Wilhelm Bergner gründet eine Maschinenfabrik in Geesthacht
1864 Umzug ins dänische Sande bei Bergedorf
1867 Umbenennung in Bergedorfer Eisenwerk
1878 Gustav de Laval gründet ein Unternehmen in Schweden
1907 Umwandlung in eine Aktiengesellschaft
1969 Alfa-Laval beteiligt sich mit 25 Prozent
1973 Komplettübernahme durch Alfa-Laval
1973 Umzug nach Glinde

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Tetra Laval Group)

Adresse

Alfa Laval Mid Europe GmbH

Wilhelm-Bergner-Str. 7
21509 Glinde

Telefon: 040-7274-03
Fax: 040-7274-2515
Web: www.alfalaval.com

Jens Pulczynski (47)

Ehemalige:

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 260 in Deutschland
Umsatzklasse: 50 - 100 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1878

Handelsregister:
Amtsgericht Lübeck HRB 1679 RE

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 1.408.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE211435775
Kreis: Stormarn
Region:
Bundesland: Schleswig-Holstein

Gesellschafter:
Tetra Laval Group (se)
Typ: Konzern
Holding:

Börsennotiert: Alfa Laval AB
WKN: 577335 (AA9)
ISIN: SE0000695876

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Alfa Laval Mid Europe GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro