Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!



Ihr neuer Job kommt gleich. Bitte warten!

Amper-Plastik
Kunststoffteile aus Dachau
Download Unternehmensprofil

> 120 Mitarbeiter

> Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro

> 1960 Gründung

Amper-Plastik R. Dittrich GmbH & Co. KG

Otto-Hahn-Str. 2

85221 Dachau

Kreis: Dachau

Region:

Bundesland: Bayern

Telefon: 08131-5169-0

Fax: 08131-25407

Web: www.amperplastik.de

Gesellschafter

Dittrich-Stocker Familie
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Handelsregister

Amtsgericht München HRA 42308
Amtsgericht München HRB 54410
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 25.600 Euro
Rechtsform:

UIN: DE127688342

Kontakte

Geschäftsführer
Enrico Stocker
Die Firma Amper-Plastik agiert als professioneller Anbieter von Kunststoffspritzguss-Teilen.

Im Zentrum des oberbayerischen Unternehmens mit Sitz in Dachau steht der Formenbau. Realisiert werden kundenspezifische Ideen. Kernkompetenz bildet die Herstellung von Präzisionsspritzgusswerkzeugen für anspruchsvolle Kunststoffprodukte sowie Spritzgießformen. Für die Umsetzung gibt es eine eigene Entwicklungsabteilung. Zugeschnitten sind die Lösungen auf vielfältige Branchen. Die Leistungsbandbreite erstreckt sich von der Beratung über den Prototypenbau bis zur Automatisierung. Impliziert sind zudem Machbarkeitsstudien sowie Auswirkungsanalysen.

Für den Maschinenbau werden Spritzgusskomponenten sowohl für den Antrieb als auch die Steuerung entwickelt. Das Portfolio umfasst zudem Hochleistungskunststoffe für Spulenkörper, die in Elektromotoren eingebaut werden.
Für die Elektronikindustrie werden hauptsächlich Human-Machine-Interfaces und somit Eingabe- und Ausgabegeräte für den Bereich High-End hergestellt.

Die Produktionsfläche umfasst 6.400 Quadratmeter.
Im Einsatz sind 36 Spritzgussmaschinen.
Verarbeitet werden jährlich 600 Tonnen Materialien.

Es handelt sich um eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Gesellschaft Fujitsu. Dieser Konzern hat den Sitz in Tokio. Kernkompetenzen sind die Bereiche Informationstechnologie und Telekommunikation sowie Halbleiter inklusive Netzwerke.

Als Referenzen sind Marken wie Cherry und Siemens aufgelistet.

Gegründet wurde der Betrieb im Jahre 1960 von Rudolf R. Dittrich. Fünf Jahre später wurde die Firma Bayerische Spritzgusswerke integriert. 1998 zählte der Hersteller als Internetpionier und agierte als Alleinlieferfant für T-DSL Modems. 2011 wurde erneut der Siemens Over-All Award verliehen. 2016 starteten Investitionen in die Produktionsanlagen sowie die Infrastruktur. (fi)


Suche Jobs von Amper-Plastik
Kunststoffteile aus Dachau

Chronik

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Kunststoffteile

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 3.238.70.175 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog