Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Armaturenwerk Halle Komponentenhersteller aus Halle (Saale)

Privat

Eigentümer

1950

Gründung

67

Mitarbeiter

()
Armaturenwerk Halle Komponentenhersteller aus Halle (Saale) ist ein Unternehmen der Branche Komponentenhersteller. Das Firmenprofil ist in Vorbereitung.

Chronik

1878 Gründung des Armaturenwerke in Halle
1913 Gründung der Armaturenfabrik und Metallgießerei Wittler
1950 Gegründet durch Albert Richter
1952 Übernahme durch Brechmann-Guss
1969 Gründung des Zweigwerkes in Homberg/Efze
1999 Übernahme der AWH Armaturenwerke Halle
2002 Übernahme Wittler Armaturen
2011 Übernahme Comeval in Spanien
2012 Übernahme Valvosteel in Italien
2013 Übernahme JV AR Safety Systems in den USA
2013 Übernahme Steamline in Indien

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Brechmann Familie)

Adresse

Armaturenwerk Halle GmbH

Turmstr. 118-123
06110 Halle (Saale)

Telefon: 0345-2055-0
Fax: 0345-2055-300
Web: www.ari-armaturen.de

Michael Brechmann (41)

Ehemalige:

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 67 in Deutschland
Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1950

Handelsregister:
Amtsgericht Stendal HRB 200719

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 461.000 Euro
Rechtsform:
UIN:
Kreis: Halle (Saale)
Region:
Bundesland: Sachsen-Anhalt

Gesellschafter:
Brechmann Familie (de)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Armaturenwerk Halle GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro