Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Auer Lighting Hersteller von Elektrotechnik aus Bad Gandersheim

-

Eigentümer

1948

Gründung

500

Mitarbeiter

Auer Lighting ist Systemanbieter für Beleuchtung.

Auer Lighting ist Beleuchtungsspezialist für verschiedenste Bereiche:
  • Innenbeleuchtung: Halogene Deckenfluter für edle Büroräume
  • Automotive: transparente Designlinsen
  • Bühne/Studio: Reflektoren, Scheinwerferlicht, Lichteffekte
  • Zahnmedizin: Dentalreflektoren mit Kaltlichtbeschichtung
  • Energiesparlampen: High Efficiency Halogen Lamps (HEH Lampen)
  • Beamer
  • Spezialglas, wie zum Beispiel der Marke Maxos für die chemische Industrie

Ursprung von Auer Lighting ist das 1948 gegründete Tochterunternehmen der Auergesellschaft in Berlin. 1949 startete die erste Glasproduktion. 1958 gingen die Auer Glaswerke an die Degussa; 1965 zur Mainzer Schott Gruppe. Nach mehreren Fusionen wurde das Unternehmen Schott Spezialglas schließlich 2007 von der US-amerikanischen Advanced Lighting Technologies, ADLT übernommen. Seitdem firmiert es unter Auer Lighting GmbH.

2014 übernahm Auer Lighting einen Teilbereich des insolventen Unternehmens Technische Glaswerke Ilmenau. Und zwar den Bereich 'Technische Schaugläser'. (aw)

Chronik

2007 Übernahme durch Advanced Lighting Technologies, Inc.

Adresse

Auer Lighting GmbH

Hildesheimer Str. 35
37581 Bad Gandersheim

Telefon: 05382-701-0
Fax: 05382-701-297
Web: www.auer-lighting.com

Dr. Dieter Simon (52)
Christoph Schüller (48)

Ehemalige:

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 500 in Deutschland
Umsatzklasse: 100 - 250 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1948

Handelsregister:
Amtsgericht Braunschweig HRB 200937

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 30.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE814867843
Kreis: Northeim
Region:
Bundesland: Niedersachsen

Gesellschafter:
ADLT (us)
Typ: Sonstige
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Auer Lighting GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro