Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Mössner KG Maschinenbauer aus Eschach

Privat

Eigentümer

1898

Gründung

100

Mitarbeiter

Mössner ist ein mittelständisches Maschinenbauunternehmen, das sich vor allem in den vergangenen 20 Jahren zur Aufgabe gemacht hat, Sondermaschinen mit Integration von Spezial-Bandsägemaschinen auf den Markt zu bringen. Rund die Hälfte aller hergestellten Produkte exportiert das Unternehmen ins Ausland.

Der Zulieferer und Systemlieferant ist in erster Linie in den Branchen Automotive, Metall- und Aluminiumbearbeitung sowie in der Sparte Abrasive Materialien tätig. Darüber hinaus kommen die Kunden aus den Bereichen Energie- und Nukleartechnik sowie aus dem allgemeinen Maschinenbau.

Mössner kann auf mehr als ein Jahrhundert Firmengeschichte zurückblicken. 1898 gründete August Mössner das Unternehmen und begann damit, Bandsägen zum rationellen und präzisen Sägen von Stahl und Metall zu produzieren. So konnte man der aufkommenden industriellen Werkzeugherstellung Rechnung tragen.

Bis in die 1950er Jahre brachte das Unternehmen unter anderem die erste Bandsägemaschine für Metallwerkstoffe, die ersten biegsamen Sägebänder sowie die erste selbststtätig arbeitende Vorschubeinheit auf den Markt. Durch gezielte Entwicklungen speziell in der Guss-Nachbearbeitung, wie etwa Sägemaschinen mit Roboterintegration, legte das Unternehmen den Grundstein für vollautomatisierte Guss-Nachbearbeitungsanlagen.

Ein wesentliches Standbein des Unternehmens ist die Gießereitechnik. Mössner liefert hochautomatisierte Gussnachbearbeitungsanlagen für Gusswerkstücke. Dabei kommen die Teilprozesse Bauteilerkennung, -handhabung, -transport sowie das Abtrennen der Gießsysteme und das Herstellen von Spann- und Bearbeitungsflächen nicht zu kurz. Die Anlagen können entweder als kompakte schallgeschützte Zellen oder als Transferlinien ausgeführt werden.

Ebenso fester Bestandteil des Portfolios sind Standardbandsägemaschinen sowie Sägemaschinen für die Bearbeitung von Aluminium. Diese stellt das Unternehmen in unterschiedlichen Baugrößen und mit Sägeleistungen bis zu 100 Kilowatt her. Hinzu kommt Bandsägetechnik unter anderem für das Sägen von Barren, Rundbarren und T-Barren sowie zum Herstellen und Schneiden von Platten und Blöcken sowie zum Herstellen von Konturschnitten und Ronden.

Das mittelständische Maschinenbauunternehmen ist im baden-württembergischen Eschach beheimatet. Die Gemeinde ist Teil des Ostalbkreises. (tl)

Chronik

Adresse

August Mössner GmbH + Co. KG

Hohenstaufenstr. 3
73569 Eschach

Telefon: 07175-99806-0
Fax: 07175-99806-35
Web: www.moessner-kg.de

Franz Sachsenmaier ()

Ehemalige:

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 100 in Deutschland
Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1898

Handelsregister:
Amtsgericht Ulm HRA 700137
Amtsgericht Ulm HRB 700184

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: Euro
Rechtsform:
UIN: DE146749594
Kreis: Ostalbkreis
Region:
Bundesland: Baden-Württemberg

Gesellschafter:
Mössner/Kunz/Sachsenmeier (de)
Typ: Partner
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
August Mössner GmbH + Co. KG

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro