J. A. Becker & Söhne
Maschinenbauer aus Erlenbach

> Anzahl Mitarbeiter
140
Mitarbeiter

> Umsatzklasse
10 - 50 Mio. Euro

> Gründungsjahr 1897

J. A. Becker & Söhne Maschinenfabrik,
GmbH & Co. KG
Hauptstr. 102
74235 Erlenbach

Kreis: Heilbronn (Kreis)
Bundesland: Baden-Württemberg


Telefon: 07132-367-0
Web: www.jab-becker.de


Kontakte

Geschäftsführer
Matthias Frohberg
Alexander Kraus

Gruppe/Gesellschafter

Böck Familie
Typ: Familien
Inhabergeführt
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Handelsregister

Amtsgericht Stuttgart HRA 101076
Amtsgericht Stuttgart HRB 100489
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 25.565 Euro
Rechtsform:

UIN: DE145805213

wer-zu-wem-Ranking

Platz 17.691 von 130.000

Firmenadressen

Firmenadressen kaufen

J. A. Becker und Söhne ist ein mittelständisches Unternehmen, das sich auf die Entwicklung und Herstellung von Hebebühnen und Kompressoren konzentriert. Das Unternehmen bietet Problemlösungen in den Bereichen Druckluft- und Hebetechnik.

Das Produktspektrum beinhaltet Kolbenkompressoren von 8 bis 350 bar für Luft und Gase, Schraubenverdichter, Atemluftkompressoren sowie für die Druckluftaufbereitung. Das Produktportfolio beinhaltet zudem Pkw-, Nfz- und Flurförderzeuge-Hebeanlagen sowie Hebesysteme, die Sonder- und Schienenfahrzeuge in eine ergonomische Arbeitshöhe befördern.

In der Hebetechnik liegen die Kernkompetenzen in hydraulischen Reparatur- und Wartungshebebühnen für Pkw, Lkw und Schienenfahrzeuge.

Die Firma kann mittlerweile auf eine mehr als 110-jährige Tradition zurückschauen. Die Geburtsstunde des Unternehmens schlug im Jahr 1897 als Jacob August Becker die Firma als Handwerksbetrieb gründete. Zunächst richtete Becker sein Hauptaugenmerk auf Schlossereiarbeiten als Dienstleistung für die örtliche Industrie.

Zu Beginn des vergangenen Jahrhunderts startete die Firma mit der Serienproduktion von Spindeln für Hersteller von Holzbearbeitungsmaschinen. Hieraus entstanden Obst- und Traubenpressen. In den 1920er Jahren setzte das Unternehmen die Hydraulik als Weiterentwicklung der mechanischen Spindel und später zum Heben ein. Es entwickelte sich die hydraulische Fahrzeughebebühne.

Darüber hinaus spielte die Kompressorenfertigung eine entscheidende Rolle. Dabei erstreckt sich die Palette vom kleinen Handwerker-Kompressor bis zu Industrie-Kompressoren. Sie wurden etwa zum Antrieb elektrischer Hochspannungs-Schalter sowie zum Füllen von Atemluftflaschen für den Tauchsport und den Katastrophendienst genutzt.

Zuletzt spezialisierte sich die Firma auf Hochdruck-Kompressoren zur Stickstoffverdichtung und zur Fahrzeugbetankung in Erdgastankanlagen.

Angesiedelt ist das Unternehmen im baden-württembergischen Neckarsulm. (tl)


Suche Jobs von J. A. Becker & Söhne
Maschinenbauer aus Erlenbach

Unternehmenschronik

1897 Gegründet von Jacob August Becker

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Maschinenbauer

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 3.236.80.119 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog