Benzinger
Maschinenbauer aus Pforzheim
Download Unternehmensprofil

> 144 Mitarbeiter

> Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro

> 1916 Gründung

Carl Benzinger GmbH

Robert-Bosch-Str. 28

75180 Pforzheim

Kreis: Pforzheim

Region:

Bundesland: Baden-Württemberg

Telefon: 07231-41531-100

Fax: 07231-41531-388

Web: www.benzinger.de

Gesellschafter

Jehle Familie
Typ: Familien
Inhabergeführt
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Handelsregister

Amtsgericht Mannheim HRB 705721
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 1.000.000 Euro
Rechtsform:

UIN: DE813138260

wzw-TOP 120.000-Ranking

Platz 17.133 von 120.000

Kontakte

Geschäftsführer
Dieter Jehle
Rainer Jehle
Michael Jehle
Benzinger ist ein inhabergeführtes Familienunternehmen, das sich zur Aufgabe gemacht hat, Präzisionsmaschinen herzustellen. Insbesondere verfügt der mittelständisch geprägte Betrieb über eine umfassende Expertise in der Entwicklung und Herstellung hochpräziser und flexibler CNC-Werkzeugmaschinen.

Geboten werden zahlreiche Maschinen unter anderem für die Optik, Feinmechanik, Medizin-, Dental-, Elektro- und Regeltechnik, Fluid- und Lagertechnik, Automobilzulieferindustrie, Luft- und Raumfahrt sowie für die Uhren- und Schmuckindustrie.

Benzinger verfügt über ein modulares Baukastenkonzept, das es ermöglicht, aus vielen Varianten die jeweils optimale Maschine zu konfigurieren. Je nach Bearbeitungsaufgabe ist das Unternehmen in der Lage, die jeweilige Maschinenbaureihe mit Fertigungs- oder Automationstechnik zu ergänzen oder eine individuelle Fertigungsstrategie zu entwickeln.

Die Standard-Maschinen enthalten Komponenten, wie Energierückspeisung, Blindleistungskompensation, Hydraulikaggregate, Low-Watt-Ventile, Maschinenbeleuchtungen, Motoren und Kühler.

Die Ursprünge des Unternehmens gehen zurück bis ins Jahr 1916. In jenem Jahr begann der Betrieb mit der Entwicklung, dem Bau und dem weltweitern Vertrieb pneumatisch und hydraulisch gesteuerter Dreh- und Fräsmaschinen.

Kennzeichnend für das Jahr 1966 war Startschuss für den Bau handbedienter Nachdrehmaschinen. Zudem entwickelte man die Methode des Glanzdrehens mittels des Einsatzes von Naturdiamanten. Zudem wurden fortan handbediente und programmgesteuerte Fräsmaschinen gebaut.

Im Jahr 1981 machte man sich mit der ersten CNC-gesteuerten Drehmaschine TNR-4 einen Namen. Später zog das in dritter Generation geführte Unternehmen in neue Firmenräume im baden-württembergischen Pforzheim-Büchenbronn, wo es auch heute noch zu Hause ist. (tl)


Suche Jobs von Benzinger
Maschinenbauer aus Pforzheim

Chronik

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Maschinenbauer

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 3.233.242.204 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog