Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Berckenbrinck Großverbraucher-Service aus Hennigsdorf

Privat

Eigentümer

1975

Gründung

45

Mitarbeiter

Berckenbrinck ist ein regional agierender Großhändler für Lebensmittel.

Als Vollsortimenter mit rund 8.000 Artikeln konzentriert sich das Unternehmen auf die Gastronomie, Hotellerie und Kantinen und andere Einrichtungen für Gemeinschaftsverpflegung. Berckenbrinck ist auch als Bio-Großhändler zertifiziert.

Zum Produktspektrum gehören die Schwerpunktbereiche Tiefkühlkost, frische Produkte, frisches Obst und Gemüse, Molkereiprodukte, Getränke, Konserven, Bioprodukte, Süßwaren und Nährmittel. Ergänzend kommen Artikel aus dem Segment Küchenchemie hinzu wie Reiniger, Besen, Schrubber und Einweggeschirr.

In Hennigsdorf in Brandenburg ist das Unternehmen seit 1996 ansässig und betreibt dort ein lager mit einer Fläche von 1.800 Quadratmetern. Gegründet wurde der Großhändler 1975 in Berlin, wo nach wie vor auch viele Kunden ansässig sind. Die können rund um die Uhr Bestellungen abgeben, die dann innerhalb kurzer Zeit auch ausgeliefert werden. Das Liefergebiet reicht von der Ostsee bis Hamburg und Hannover im Westen sowie Leipzig und Dresden im Süden. (sc)

Chronik

1975 Unternehmensgründung
1996 Umzug nach Hennigsdorf

Adresse

Klaus Berckenbrinck GmbH

Walter-Kleinow-Ring 9
16761 Hennigsdorf

Telefon: 03302-8877-0
Fax: 03302-8877-66
Web: www.berckenbrinck.de

Christian Berckenbrinck (49)
Andreas Berckenbrinck (47)

Ehemalige:
Klaus Berckenbrinck () - bis 06.01.2016

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 45 in Deutschland
Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1975

Handelsregister:
Amtsgericht Neuruppin HRB 6187

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 250.000 Euro
Rechtsform:
UIN:
Kreis: Oberhavel
Region:
Bundesland: Brandenburg

Gesellschafter:
Berckenbrinck Familie (de)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Klaus Berckenbrinck GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro