Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Blechwarenfabrik Limburg Verpackungsindustrie aus Limburg a. d. Lahn

Privat

Eigentümer

1872

Gründung

300

Mitarbeiter

Die Blechwarenfabrik Limburg produziert und veredelt Feinstblechverpackungen wie Ringdosen, Ringeimer, Kanister, Eimer und Kombidosen. Dabei kommen auch Zwei-Komponenten-Verpackungen zum Einsatz, deren Vorteil sowohl in der Herstellung als auch in ihrer leichten Trennbarkeit bei der Entsorgung eines Produktes liegen. Zudem werden in der Blechwarenfabrik Limburg täglich auch mehrere Millionen Flaschen durch dort produzierte Kronenkorken verschlossen.

Die Blechwarenfabrik Limburg wurde im Jahre 1872 durch den Klempnergesellen Josef Heppel gegründet, nachdem dieser zuvor in Paris in einer Fabrik zur Herstellung von Konservendosen gearbeitet hatte.

In der Blechwarenfabrik Limburg wurden seit ihrem Bestehen Kronenkorken auf 50 Milliarden Flaschen gesetzt.

Der Firmenverbund der Hempels umfasst die Blechwarenfabrik Limburg, die RABA Verpackungen und einen Lebensmittel-Großhandel. ()

Chronik

Adresse

Blechwarenfabrik Limburg GmbH

Stiftstr. 2
65549 Limburg a. d. Lahn

Telefon: 06431-299-0
Fax: 06431-299-299
Web: www.blechwaren-limburg.de

Thomas Fachinger (49)
Thorsten Hack (50)
Hiltrud Weimar (56)
Hugo Sebastian Trappmann (34)

Ehemalige:
Dr. Hugo Trappmann () - bis 02.07.2015
Hiltrud Weimar ()
Thomas Fachinger ()
Thorsten Hack ()

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 300 in Deutschland
Umsatzklasse: 100 - 250 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1872

Handelsregister:
Amtsgericht Limburg HRB 51

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 7.158.450 Euro
Rechtsform:
UIN: DE811202850
Kreis: Limburg-Weilburg
Region:
Bundesland: Hessen

Gesellschafter:
Hempel Nf. Familie (de)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Blechwarenfabrik Limburg GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro