Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!



Ihr neuer Job kommt gleich. Bitte warten!

Bleistahl
Autozulieferer aus Wetter (Ruhr)
Download Unternehmensprofil

> 659 Mitarbeiter

> Umsatz: 100 - 250 Mio. Euro

> 1954 Gründung

> Familien Eigentümer

Bleistahl-Produktions GmbH & Co. KG

Osterfeldstr. 51

58300 Wetter (Ruhr)

Kreis: Ennepe-Ruhr-Kreis

Region:

Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Telefon: 02335-976-0

Fax: 02335-976-170

Web: www.bleistahl.de

Gesellschafter

Köhler Wetter Familie
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Handelsregister

Amtsgericht Hagen HRA 4009
Amtsgericht Hagen HRB 5115
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 51.200 Euro
Rechtsform:

UIN: DE126882894

Kontakte

Geschäftsführer
Dr. Ekkehard Köhler
Bleistahl ist eine in dritter Generation geführte Firma, die ihr Augenmerk auf die Entwicklung und Fertigung von Ventilsitzringen und Ventilführungen für die weltweit angesiedelte Automobilindustrie richtet.

Das Leistungsspektrum umfasst unter anderem die Beratung. Hierzu zählen Werkstoffempfehlungen, Konstruktionsvorschläge sowie Bearbeitungsparameter. Darüber hinaus bietet das Unternehmen seinen Kunden die Werkstoffentwicklung im Bereich Pulvermischungen und Prozesse für Ventilsitzringe und Ventilführungen.

Zudem bietet Bleistahl während der Entwicklungsphase und in der Serienproduktion Bearbeitungsversuche, Temperaturmessungen sowie in Zusammenarbeit mit Universitäten Prüfstandsversuche.

In der Bauteiluntersuchung befasst sich das Unternehmen mit Ventilsitzringen, Ventilführungen, Komplett-Analysen, Schadensanalytik sowie mit Oberflächen- und Gefügeanalysen. Chemische Analysen, Gefügeuntersuchungen, Reinheitsanalysen sowie Oxidations- und Korrosionstests runden das Angebot ab.

Die Anfänge des Unternehmens liegen in den 1950er Jahren. 1954 wurde der Betrieb im nordrhein-westfälischen Wetter ins Leben gerufen. Der Firmengründer Dr. Max Köhler entwickelte einen selbstschmierenden pulvermetallurgischen, hochverschleißfesten Ventilsitzring-Werkstoff. Anwendung fand die Lösung im luftgekühlten Volkswagen-Käfer-Motor.

In den frühen 1970er Jahren vergrößerte das Unternehmen seinen Kundenkreis auf die gesamte europäische Autoindustrie. Zudem konzentrierte man sich auf die Entwicklung von Lösungen für bleifreie Kraftstoffe. Im Jahr 1974 setzte der Mittelständler auf Expansion und eröffnete einen neuen Standort in Brasilien. Ziel war es, die dort entstehende Autoindustrie wie Volkswagen zu beliefern.

Mit der pulvermetallurgisch hergestellten Ventilführung präsentierte das Unternehmen im Jahr 1995 ein neues Produkt zur Verringerung von Schadstoffemissionen. 2003 expandierte die Firma weiter und gründete in Südafrika die Firma Bleistahl Manufacturing South Africa. Wichtigstes Produkt wurden Messingventilführungen, die auf dem Weltmarkt zum Einsatz kommen.

Im Jahr 2011 wurde der chinesische Ableger Bleistahl Powder Metallurgy Products in Shanghai gegründet, um den chinesischen Automarkt beliefern zu können. Ein Jahr später wurde in Nordamerika in zusätzlicher Standort eingeweiht.

Beheimatet ist das Unternehmen Bleistahl auch heute noch im nordrhein-westfälischen Wetter. Die Stadt befindet sich im südöstlichen Ruhrgebiet, im Ennepe-Ruhr-Kreis. Neben dem Firmensitz ist das Unternehmen in Südafrika, Brasilien, den USA und China vertreten. (tl)


Suche Jobs von Bleistahl
Autozulieferer aus Wetter (Ruhr)

Chronik

1954 Gegründet von Dr. Max Köhler

Branchenzuordnung

29.32 Herstellung von sonstigen Teilen und sonstigem Zubehör für Kraftwagen
wer-zu-wem Kategorie: Autozulieferer

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 3.235.45.196 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog