Bohnenkamp
Landmaschinenhersteller aus Osnabrück

Adresse
Bohnenkamp AG

Dieselstr. 14
49076 Osnabrück

Kreis: Osnabrück
Bundesland: Niedersachsen

Kontakt
Telefon: 0541-12163-0
Web: www.bohnenkamp.de

Vorstand
Gregor Lienen
Michael Rieken

Kostenloses Firmenprofil

Kostenloses Firmenprofil als PDF |   Eintrag ändern

Allgemeine Daten

Mitarbeiter: 170 in Deutschland
Umsatzklasse 100 - 250 Mio. Euro
Gründungsjahr: 1950
Standorte

Gruppe/Gesellschafter

Friedel & Gisela Bohnenkamp Stiftung
Typ: Stiftungen
Inhabergeführt
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Handelsregister

Amtsgericht Osnabrück HRB 19625
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 80.000.000 Euro
Rechtsform:

UIN: DE117662020

wer-zu-wem-Ranking

Platz 11.888 von 140.000


Bohnenkamp handelt mit Reifen und Fahrzeugsystemen für Industrie- und Landmaschinen.

Auch gängige Lkw- und Trailerreifen gehören zum Sortiment, das sich aus den Kernkompetenzbereichen:
  • Reifen
  • Räder
  • Schläuche
  • Felgen und
  • Fahrzeugsysteme

zusammensetzt. Das Angebot an Systembauelementen ist zumeist speziell auf landwirtschaftliche Fahrzeuge abgestimmt. Es beinhaltet beispielsweise Achsen, Druckluftteile, Federn, Zuggabeln, Stützräder und Zubehör. Bei Bedarf können diese auch als montagefertige Einheit geliefert werden.

Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Osnabrück. Dazu kommen drei weitere deutsche Niederlassungen in Kletzin in Mecklenburg-Vorpommern, in Leipzig und in Landshut. Kundennähe soll außerdem über ein flächendeckendes Netz von Außendienstmitarbeitern erreicht werden.

Bohnenkamp ist aber über Deutschland hinaus auch im angrenzenden Ausland sowie in Osteuropa aktiv. Seit 2006 gibt es eine slowakische Tochtergesellschaft in Modra in der Nähe von Bratislava, die sich hauptsächlich um den Vertrieb in Osteuropa und den ehemaligen Sowjetrepubliken kümmert. Eine kleine Vertretung sitzt seit 2010 unter dem Namen Agriband im niederländischen Veenendaal.

Friedel Bohnenkamp macht sich 1950 selbstständig und legt seinen Schwerpunkt zunächst auf Fahrzeugbauteile für Landmaschinen. An seinen heutigen Standort zieht das Unternehmen 1974 und baut diesen seitdem mehrfach aus. Die erste Niederlassung entsteht 1992 in Kletzin. 2001 bekommt das Unternehmen die Rechtsform einer Aktiengesellschaft, deren Anteile jedoch alle bei der Gründerfamilie liegen. (sc)


Das Unternehmen ist ein Ausbildungsbetrieb und bildet in folgenden Berufen aus:

Duales Studium: BWL, Management o. Business Administration

Fachinformatiker/-in

Fachkraft für Lagerlogistik

Kaufmann/-frau für Groß- und Außenhandelsmanagement


Mehr Adressen Landmaschinenhersteller


Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 3.236.145.153 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog