Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Bayerische Zähler-Revision Bauer aus Mindelheim

Privat

Eigentümer

1945

Gründung

75

Mitarbeiter

Bayerische Zähler-Revision Bauer ist ein europaweit operierendes Unternehmen, das sich auf Elektroinstallation spezialisiert hat. Hierbei im Fokus stehen insbesondere Elektrizitätszähler, mittels derer sich die Firma über die deutschen Grenzen hinaus einen Namen gemacht hat.

Das Produktportfolio beinhaltet Hutschienenzähler, Smart-Meter-Zähler, Zweirichtungszähler sowie Münz- und Kartenzähler. Des Weiteren sind bargeldlose Kassiersysteme, Prepaymentzähler sowie LAD-E-Stromtankstellen fest im Portfolio verankert.

Das Spektrum reicht von der Reparatur und der Eichung von Stromzählern aller Fabrikate und Typen bis hin zur Entwicklung und Herstellung von elektronischen Zählern, Prepaymentzählern für Strom, Gas, Wasser und Wärme. Außerdem bietet Bayerische Zähler-Revision Bauer Kassenautomaten sowie komplexe Systeme und Systemlösungen. Individuelle Lösungen und Entwicklungen von Soft- und Hardware runden das Angebot ab.

Die Anfänge des Unternehmens liegen im Jahr 1945 als Franz Bauer die Firma in einer zur Werkstätte ausgebauten Gastwirtschaft in Inning am Ammersee ins Leben rief. Fünf Jahre nach der Gründung kam es zur Verlegung der Betriebstätten nach Mindelheim.

1975 übernahmen die beiden Söhne Hans-Peter und Karl-Heinz Bauer die Bayerische Zählerrevision. Im Jahr 1980 kam es zur Gründung von Bauer Electronic, das sich auf die Herstellung von elektronischen Messgeräten und Zählern spezialisiert hat. Hinzu kam eine Abteilung für Haus- und Gewerbeinstallationsarbeiten sowie ein Dienstleistungsunternehmen für Zählerservices aller Art

Das Jahr 1985 stand für das Unternehmen ganz im Zeichen der Eröffnung der Hauptprüfstelle EB17 für Messgeräte der Elektrizität. Zehn Jahre später investierte der Mittelstandsbetrieb in eine Produktionswerkstätte für Metallbau und Schweißteile mit einer Kapazität von bis zu zehn Tonnen.

Ein Jahr später kam es zur Markteinführung der Produktfamilie UNIBLZ, einem elektronischen Prepaymentzähler für Strom, Gas, Wasser und Wärme. Das Jahr 2005 war geprägt von der Markteinführung der Kassenautomaten KSSC2000 und KSSZ 2000.

Der Stammsitz des Dienstleistungsunternehmens und Herstellers von Zählern und Zählerzubehör befindet sich im bayerischen Mindelheim, das im schwäbischen Landkreis Unterallgäu liegt. In Mindelheim sind zwei Produktionsstätten verortet. (tl)

Chronik

Adresse

Gebr. BAUER GBR

Breitenbergstr. 2
87719 Mindelheim

Telefon: 08261-7656-0

Web: www.bzr-bauer.de

Peter Bauer ()
Heinz Bauer ()

Ehemalige:

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 75 in Deutschland
Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1945

Handelsregister:

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: Euro
Rechtsform: Keine Eintragung im Handelsregister
UIN: DE129202888
Kreis: Unterallgäu
Region:
Bundesland: Bayern

Gesellschafter:
Bauer Mindelheim Familie (de)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Gebr. BAUER GBR

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro