Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!



Ihr neuer Job kommt gleich. Bitte warten!

Wrensch
Recyclingunternehmen aus Eberswalde
Download Unternehmensprofil

> 50 Mitarbeiter

> Umsatz: 10 - 50 Mio. Euro

> 1978 Gründung

> Familien Eigentümer

Wrensch Containerdienst und Recycling

GmbH & Co. KG

Angermünder Str. 78

16227 Eberswalde

Kreis: Barnim

Region:

Bundesland: Brandenburg

Telefon: 03334-42846

Fax: 03334-420926

Web: www.containerdienst-wrensch.de

Gesellschafter

Familie Wrensch
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Handelsregister

Amtsgericht Frankfurt/Oder HRA 1725
Amtsgericht Frankfurt/Oder HRB 15246
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 25.000 Euro
Rechtsform:

UIN: DE139199528

Kontakte

Geschäftsführer
Bianka Wrensch
Heiko Wrensch
Wrensch ist eine familiengeführte Firma, die sich mit dem Einsammeln und Befördern sowie dem fachgerechten Trennen und Entsorgen von Abfällen aller Art befasst.

Das Leistungsspektrum beinhaltet Container für den Einsatz und Transport von sperrigen Abfällen wie etwa Verpackungspappe. Wrensch ist in der Lage, Abroll-Selbstpressbehälter aufzustellen. Hinzu kommen Schüttgüter, wie Füllboden, Beton, Ziegel, Oberboden und Mutterboden. Hinzu kommen Beton, Steine, Splitt, Rindenmulch, Hackschnitzel sowie Brechsand. Kies komplettiert das Spektrum.

Die Wurzeln des mittelständischen Unternehmens datieren aus dem Jahr 1978. Die Eheleute Kurt und Beate Wrensch riefen den Betrieb ins Leben und eröffneten in Golzow einen Autowasch- und Pflegedienst. Erst neun Jahre später entschloss man sich, den ersten Mitarbeiter einzustellen.

Mit der deutschen Wiedervereinigung erweiterte die Firma den Autowasch- und Pflegedienst um einen Reifendienst und Autohandel sowie um den Verkauf von KFZ-Zubehör. Kennzeichnend für das Jahr 1991 war die Umwandelung der Firma in einen Containerdienst.

Fortan gewann das Einsammeln und Befördern verschiedener Abfälle, wie beispielsweise Bauschutt sowie gemischte Bau- und Abbruchabfälle an Bedeutung. Hier investierte das Unternehmen in einen ersten LKW. Highlight im Jahr 1996 war die Neueröffnung des Recyclinghofes im Jahre 1996. Seit dem Jahr 1999 ist der Containerdienst Wrensch ein zertifizierter Entsorgungsfachbetrieb.

Im Jahr 2006 investierte die Firma in eine Straßenfahrzeugwaage, eine mobile Brecheranlage sowie in den ersten Holzschredder. Zwei Jahre darauf folgte die erste Siebanlage. Im Jahr 2012 wurde ein mobiler Doppelwellen Vorbrecher und eine Sennebogen Materialumschlag-Maschine angeschafft.

Zuletzt umfasste der Fuhrpark 13 LKWs in Form von zwei Mitsubishi-Cantern, fünf Mercedes LKW-Absetzern, zwei Mercedes-Abrollern und vier Mercedes-Sattelzugmaschinen mit Aufliegern. Hinzu kommen verschiedene Radlader, Kehrmaschinen, Ketten- und Radbagger, Siebanlagen, Brecheranlagen und Schredder.

Ansässig ist das Unternehmen im brandenburgischen Eberswalde. Die Stadt befindet sich im Landkreis Barnim im Nordosten von Brandenburg. (tl)


Suche Jobs von Wrensch
Recyclingunternehmen aus Eberswalde

Chronik

1978 Gegründet von Kurt und Beate Wrensch

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Zusatzkriterium: Containerdienst
wer-zu-wem Kategorie: Recyclingunternehmen

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 18.208.126.130 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog