Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!



Ihr neuer Job kommt gleich. Bitte warten!

Deuter
Sportgeräte & Freizeitartikel aus Gersthofen
Download Unternehmensprofil

> 87 Mitarbeiter

> Umsatz: 50 - 100 Mio. Euro

> 1898 Gründung

> Familien Eigentümer

Deuter Sport GmbH

Daimlerstr. 23

86368 Gersthofen

Kreis: Augsburg (Kreis)

Region:

Bundesland: Bayern

Telefon: 0821-4987-0

Fax: 0821-4987-339

Web: www.deuter.com

Gesellschafter

Schwanhaeußer Familie
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Handelsregister

Amtsgericht Augsburg HRB 28381
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 2.500.000 Euro
Rechtsform:

UIN: DE292528768

Kontakte

Geschäftsführer
Martin Riebel
Deuter ist eine Firma, die sich auf Rucksäcke und Outdoor-Equipment spezialisiert hat. Auf diesem Gebiet gehört das Unternehmen zu den weltweit führenden Anbietern.

Eine wesentliches Steckenpferd sind Rucksäcke und Taschen zum Wandern, Klettern, Snowboarden, Skifahren und Reisen. Ebenso bietet das Unternehmen Trekking-Rucksäcke, Hochtouren-Rucksäcke sowie Freeride-Rucksäcke. Hinzu kommen Taschen sowie Sport- Reisetaschen.

In der Sparte Schlafsäcke besteht das Portfolio aus Hüttenschlafsäcken, dehnbaren Schlafsäcken sowie aus Daunen- und Synthetik-Schlafsäcken. Dabei reicht das Spektrum der Modelle von einer Temperatur von plus 17 bis minus 22 Grad Celsius.

Komplettiert wird das Angebot durch ein breites Spektrum an Accessoires. Beispielhaft hierfür sind Bike- und Kletterzubehör, Regen- und Transporthüllen, Trinksysteme, Sport-Hüfttaschen, Gamaschen, Kulturtaschen, Hüfttaschen und Schulzubehör.

Die Wurzeln des mittelständischen Unternehmens reichen zurück bis ins 19. Jahrhundert. 1898 wurde die Firma Mechanische Segeltuch und Leinweberei in Augsburg-Oberhausen ins Leben gerufen. Um die Jahrhundertwende wurde die königlich-bayrische Post mit dem Gesamtbedarf an Briefbeuteln und Säcken beliefert.

Im Jahr 1905 machte sich das Unternehmen mit dem Verleih von Großraumzelten einen Namen. Fünf Jahre später begann der Betrieb zu expandieren. Es wurden Tornister, Rucksäcke sowie Lager- und Stallzelte auch für den Heeresbedarf hergestellt. Im Jahr 1919 kamen zum Sortiment Koffer und Lederwaren hinzu. Zum ersten Mal standen im selben Jahr Zelthallen der Firma Deuter auf dem Münchner Oktoberfest. Von jenem Jahr an hieß das Unternehmen Hans Deuter.

Zudem wurde die Rucksack-, Zelt- und Waggondeckenproduktion vorangetrieben. Während des Zweiten Weltkrieges war das Unternehmen gezwungen, für die Wehrmacht Ausrüstungsgegenstände und Zelte herzustellen.

1957 wurde aus dem Familienunternehmen eine Aktiengesellschaft. Fortan trug das Unternehmen den Namen Deuter Industriewerke AG Augsburg. 1962 wurde der Hallenbau eine selbstständige Vertriebsgesellschaft. Sie firmierte unter dem Namen Deuter Hallenbau Augsburg.

In den späten 1960er Jahren setzte das Unternehmen zunehmend auf Kunststofffasern. Es stellte die erste Nylon-Rucksack-Serie her. 1971 wuchs das Unternehmen mit seiner Rucksack-, Koffer- und Taschenfabrikation deutschlandweit zum Marktführer auf.

1984 revolutionierte Deuter den Markt mit einem neuartigen Netzrücken-Tragesystem. Kennzeichnend für das Jahr 1989 war die Ausgliederung der Bereiche Reisegepäck und Rucksäcke. Mitte der 1990er Jahre wurde das Sortiment um Schlafsäcke erweitert.

Der Spezialist für Funktionsrucksäcke gründete im Jahr 2001 die Tochterfirma Deuter USA. Damit ist das Unternehmen in bereits 28 Ländern vertreten. Seit dem Jahr 2004 hat das Unternehmen Deuter von Kinderschlafsäcken bis Vier-Jahreszeiten-Daunenschlafsäcken ein breites Angebot im Bereich Schlafsäcke im Sortiment.

Im Oktober 2006 wurde Deuter von der Schwan-Stabilo Gruppe übernommen. Bislang letzter Markstein in der Firmengeschichte war im Jahr 2010 die Entwicklung von dehnbaren Schlafsäcken.

Die Firma ist in der bayerischen Stadt Gersthofen angesiedelt. Die Stadt befindet sich im bayerisch-schwäbischen Landkreis Augsburg. (tl)


Suche Jobs von Deuter
Sportgeräte & Freizeitartikel aus Gersthofen

Chronik

1898 Gründung Mechanische Segeltuch und Leinweberei
1957 Aktiengesellschaft
2006 Übernahme durch die Schwan-Stabilo-Gruppe

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Sportgeräte & Freizeitartikel

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 18.207.106.142 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog