Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Ecka Granules Oberflächentechnik Firmen aus Fürth

Investor

Eigentümer

1876

Gründung

115

Mitarbeiter

Ecka Granules ist eine Firmengruppe, die sich auf die Metallpulvertechnologie und Gleitlagertechnologie spezialisiert hat.

Das Produktspektrum setzt sich unter anderem aus Kupfer und Kupferlegierungen sowie aus Aluminium und Aluminiumlegierungen zusammen. Darüber hinaus spielen Gleitlagerlegierungen eine entscheidende Rolle.

Die Anfänge des Unternehmens gehen zurück bis in die zweite Hälfte des 19. Jahrhunderts.1876 gründete Carl Eckart eine Goldschlägerei in Fürth. 1918 eröffnete die Firma eine Bronzepulverfabrik im bayerischen Güntersthal. 1929 begann man damit, Aluminiumpulver herzustellen. Dendritisches Kupferpulver wurde ab 1940 in Pommelsbrunn hergestellt.

Ende der 1960er Jahre expandierte das Unternehmen und gründete die Alba Aluminiumhütte Bahrain. Hinzu kam, um Aluminiumgrieß herstellen zu können, die Mepura Metallpulvergesellschaft im österreichischen Ranshofen.1974 übernahm Eckart das Unternehmen Non Ferrum mit Sitz im österreichischen St. Georgen. Es stellt Aluminium-, Magnesium-, Legierungspulver und Granulate her.

Höhepunkt im Jahr 1981 war die Errichtung eine der modernsten Aluminium-Schmelz- und Sprühanlagen in Wackersdorf. 1992 wurde Eckart-Austria in St. Georgen als Holding für die Sparte Eckart Granulate gegründet. Vier Jahre später wurde Eckart in die beiden Geschäftsbereiche Pigmente und Granulate aufgegliedert.

Im Jahr 1998 übernahm Eckart von der Firma Th. Goldschmidt in Essen die Gleitlagertechnologie. Sie hat bereits seit dem Jahr 1915 eine lange Tradition bei Th. Goldschmidt. Darüber hinaus hat das Essener Unternehmen Kompetenzen in Schleudergussverfahren sowie in Thermisold- und Thermibond-Verfahren für die Gleitlagerherstellung. Zudem entwickelte die Firma den hochzinnhaltigen Werkstoff Tegostarr 738.

Im Jahr 2001 wurde Ecka Granulate ein unabhängiger Konzern durch Realteilung. Ein weiterer Markstein in der Firmengeschichte war im Jahr 2004 die Gründung von Ecka Granulate Velden - die weltweit modernste Produktionsstätte für Kupfer und Kupferlegierungen.

Ende des Jahres 2010 wurden die beiden Firmen Ecka Granulate und Ecka Granulate Velden zu Ecka Granules Germany zusammengefasst. Das Unternehmen Platinum Equity erwarb im selben Jahr alle wesentlichen Teile der Ecka Granules Gruppe.

Angesiedelt ist das Unternehmen im bayerischen Fürth. Hier befindet sich die Firmenzentrale. Darüber hinaus ist die Firma auch in Essen, im schweizerischen Laufenburg, im österreichischen Ranshofen sowie im slowenischen Kranj vertreten. (tl)

Chronik

2010 Übernahme durch Platinum Equity

Adresse

ECKA Granules Germany GmbH

Flößaustr. 24a
90763 Fürth

Telefon: 0911-9747-0
Fax: 0911-9747-365
Web: www.ecka-granules.com

Ian Downie (67)
James Hunt (60)
Barton White (49)

Ehemalige:
Eva Monica Kalawski () - bis 16.10.2013

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 115 in Deutschland
Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1876

Handelsregister:
Amtsgericht Fürth HRB 12828

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 25.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE273409583
Kreis: Fürth (Stadt)
Region:
Bundesland: Bayern

Gesellschafter:
Platinum Equity (us)
Typ: Investoren
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
ECKA Granules Germany GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro