Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Eldec Hersteller von Elektrotechnik aus Dornstetten

Privat

Eigentümer

1982

Gründung

135

Mitarbeiter

Eldec ist ein weltweit agierendes Unternehmen aus dem Bereich Elektrotechnik, dessen Tätigkeitsfelder in der Entwicklung, Produktion und dem Vertrieb von Induktionserwärmungstechnologie liegen. Diese kommen in den unterschiedlichsten industriellen Bereichen zum Einsatz.

Eine zentrale Rolle in den Geschäften der Firma Eldec spielen Energiequellen und Erwärmungssysteme, wie die MF-, HF- und SDF- Generatoren. Hinzu kommen individuell auf die Aufgaben zugeschnittene Induktoren. Darüber hinaus bietet die Firma Härtesysteme und Werkzeuge. Hierzu zählen Induktoren, Glühkabel und Lötpistolen.

Eldec erbringt Dienstleistungen, wie etwa Technologieberatungen, Prozessentwicklungen und Schulungsangebote. Ferner konzentriert sich das Unternehmen auf Inbetriebnahmen und Abnahmen, bietet After-Sales-Services und Leihgeräte.

Anwendung findet die Eldec-Induktionserwärmungstechnologie im Elektromaschinenbau, im Bereich Automotive, im Maschinen- und Anlagenbau sowie im Werkzeugbau. Nicht zuletzt macht sich die Luft- und Raumfahrt die Produkte von Eldec zunutze.

Die Geschichte des Unternehmens beginnt in den frühen 1980er Jahren. 1982 gründete Wolfgang Schwenk die Firma und begann damit, Induktoren zu entwickeln und zu fertigen. In den 1990er Jahren wuchs das Produktsortiment sukzessive an. Von 1993 an entwickelte und lieferte Eldec die ersten HF- und MF-Generatoren mit IGBT-Halbleitertransistoren.

Das Jahr 1998 stand für das Unternehmen für Expansion. Eldec gründete in den USA die Firma Eldec Induction USA. Hier werden alle Produkte von Eldec vertrieben. Darüber hinaus montiert der US-amerikanische Standort Generatoren und bietet alle Servicedienstleitungen in den amerikanischen Märkten an.

Highlight im Jahr 2000 war die Lieferung der ersten SDF-Generatoren. Diese patentierte Technologie wird insbesondere beim konturgetreuen induktiven Oberflächenhärten von Zahnrädern angewendet. Im Jahr 2006 stellte die Firma eine weltweit einmalige Versuchshärteanlage mit einem 3.000 Kilowatt SDF-Generator fertig. Zwei Jahre später präsentierte das Unternehmen die Härtemaschinenbaureihe Mind.

Ein Jahr später standen die Zeichen weiter auf Expansion. So eröffnete Eldec in China ein Vertriebs- und Servicebüro. Noch im selben Jahr lieferte das Unternehmen die erste Eldec-Polspullötanlage. 2013 wurde Eldec fester Bestandteil der Emag-Gruppe.

Der Stammsitz befindet sich im baden-württembergischen Dornstetten. Die Stadt liegt im Landkreis Freudenstadt. (tl)

Chronik

1982 Unternehmensgründung durch Wolfgang Schwenk
2013 Übernahme durch die EMAG Gruppe

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Heßbrüggen Familie)

Adresse

EMAG ELDEC Induction GmbH

Otto-Hahn-Str. 14
72280 Dornstetten

Telefon: 07443-9649-0
Fax: 07443-9649-31
Web: www.eldec.net

Thomas Rank (50)

Ehemalige:

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 135 in Deutschland
Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1982

Handelsregister:
Amtsgericht Stuttgart HRB 440276

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 25.565 Euro
Rechtsform:
UIN: DE144250987
Kreis: Freudenstadt
Region:
Bundesland: Baden-Württemberg

Gesellschafter:
1. Heßbrüggen Familie (de)
2. Hannover Finanz (de)
Typ: Familien
Holding: EMAG

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
EMAG ELDEC Induction GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro