Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Elma Hersteller von Elektrotechnik aus Pforzheim

Konzern

Eigentümer

1948

Gründung

89

Mitarbeiter

Elma ist ein weltweit führendes Elektronikunternehmen, das sich auf die Herstellung von Electronic Packaging-Produkten spezialisiert hat. Das Angebot reicht von Komponenten, Storage-Lösungen, Backplanes und Chassis-Plattformen bis hin zu voll integrierten Systemen.

Das Produktportfolio des an der Schweizer Börse notierten Unternehmens umfasst mehr als 16.000 Teile. Hierzu zählen Gehäuse, Schränke, Schalter, LEDs und Bedienknöpfe. Abgerundet wird das Portfolio durch Gehäuse-Zubehör, Panels, Griffe und Module, Drehschalter, LED-Arrays, Bananen-Steckbuchsen und Industrieschränke.

Die breite Palette an Dienstleistungen umfasst Entwicklungsservices, Auftragsfertigungen, Frontplatten-Dienstleistungen, Signalintegritätsprüfungen, Systemintegrationen und Thermische Simulationen.

Der Elektronikpezialist bedient Kunden aus den Bereichen Telekommunikation, industrielle Automation, Medizin- oder Wehrtechnik. Elma ist aber auch in den Branchen Luft- und Raumfahrt, Audio- und Video-Technik, Industrie und Automation, Medizintechnik, Forschung und Wissenschaft sowie in der Mess- und Prüftechnik aktiv.

Das Unternehmen hat seine Wurzeln in den frühen 1960er Jahren. 1960 wurde Elma als Einzelfirma in Mönchaltorf in der Schweiz ins Leben gerufen. Fünf Jahre später kam es in München zur Gründung der Tochtergesellschaft Elma Electronic. 1974 wurde Elma eine 100-prozentige Tochterfirma des Sulzer-Konzerns.

Highlight im Jahr 1985 war die Gründung der Tochtergesellschaft Elma Electronic im US-amerikanischen Fremont. Im Jahr 2000 folgten drei Tochtergesellschaften in Frankreich, Israel und Großbritannien. Im selben Jahr kam es zur Übernahme von Trenew Electronic in Deutschland und Rumänien.

Nach der Gründung von Elma China in Shanghai und der Übernahme von Optima EPS in Tucker in den USA übernahm man ein Jahr später die britische Firma Mektron Systems. 2008 ging der Expansionskurs mit der Gründung der Tochtergesellschaft Elma Asia Pacific in Singapur weiter. Bislang letztes Highlight war die Übernahme von Stantron Broadcast Cabinets und APW Mayville Datacenter Cabinets.

Deutschlandweit ansässig ist das weltweit führende Elektronikunternehmen im baden-württembergischen Pforzheim. Der Hauptsitz befindet sich in der Schweiz. Darüber hinaus verfügt die Firma über weltweite Niederlassungen in neun Ländern auf drei Kontinenten. (tl)

Chronik

Adresse

Elma Electronic GmbH

Stuttgarter Str. 11
75179 Pforzheim

Telefon: 07231-97340
Fax: 07231-973497
Web: www.elma.de

Paolo Putzolu ()

Ehemalige:

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 89 in Deutschland
Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1948

Handelsregister:
Amtsgericht Mannheim HRB 502246

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 128.079 Euro
Rechtsform:
UIN: DE144176523
Kreis: Pforzheim
Region:
Bundesland: Baden-Württemberg

Gesellschafter:
Elma Elektronik AG (ch)
Typ: Konzern
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Elma Electronic GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro