Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Schwacke Marktforschungsinstitute aus Maintal

-

Eigentümer

1957

Gründung

75

Mitarbeiter

Schwacke bietet Daten und Lösungen für die Restwertermittlung und Schadenkalkulation von Autos und Motorrädern an.

Aufbauend auf der so genannten SchwackeListe, die seit Jahrzehnten eines der führenden Produkte bei der Bewertung von Fahrzeugen darstellt und sich als Standard bei der Ermittlung von Gebrauchtwagenpreisen durchgesetzt hat, bietet das Unternehmen inzwischen neben automobilen Markdaten auch Analysen, Softwarelösungen und Daten zur vollständigen Fahrzeugkonfiguration und zur Bestimmung der Betriebskosten.

Eine Datenbank mit mehr als 30.000 PKW-, Geländewagen- und Transporter-Typen bildet die Datenbasis. Dazu beinhaltet sie über zehn Millionen Serien- und Ausstattungsmerkmale. Aus diesen Daten werden dann die Bewertungsprogramme und weiterführend die Managementsysteme und Marktanalysen aufgestellt und durchgeführt. Auch Online-Fahrzeugbewertungen sind für jeden auf der Webseite des Unternehmens möglich.

Außer für Privatpersonen werden die Produkte des Unternehmens vor allem für Fahrzeughersteller und -importeure, für Autohändler und -werkstätten, Sachverständige und Versicherungen sowie für Finanzierungsinstitute erhoben und zusammengestellt.

Ansässig ist das Unternehmen in Maintal in Hessen. Muttergesellschaft ist die in Freienbach in der Schweiz ansässige EurotaxGlass's International Gruppe, die in mehr als dreißig Ländern aktiv ist. Sie bietet ebenfalls Informationen über Fahrzeuge, allerdings noch weiter gestreut, vom Mofa über den LKW bis hin zu Baumaschinen, an.

Eine eigenständige Schwesterfirma von Schwacke in Deutschland ist Schwacke-Bewertung in Osnabrück. Sie bietet mit Sachverständigen und Bewertungsstellen in der gesamten Bundesrepublik Leistungen wie Wertermittlung, Erstellung von Gutachten und technische Beweissicherung für Flottenbetreiber, Leasing- und Finanzierungsgesellschaften an.

Hanns W. Schwacke gründete 1957 einen Verlag und brachte im November des gleichen Jahres die erste SchwackeListe heraus, deren Inhalt mit Daten über etwa vierzig Autos auf eine DIN A4-Seite passte. Bereits ab den 1970ern, nach dem Zusammenschluss mit der in der gleichen Branche tätigen Firma des Österreichers Helmuth Lederer, wurden im europäischen Ausland Vertretungen unter dem Namen Eurotax gegründet.

Durch eine 2000 erfolgte Fusion der Schweizer Eurotax mit dem englischen Konzern Glass's Information Systems entstand die heutige Muttergesellschaft in der Schweiz. (sc)

Die wesentlichen Mitbewerber sind: Deutsche Automobil Treuhand (DAT).

Chronik

1957 Gegründet von Hanns W. Schwacke

Adresse

Schwacke GmbH

Wilhelm-Röntgen-Str. 7
63477 Maintal

Telefon: 06181-405-0
Fax: 06181-405-111
Web: www.schwacke.de

Heiko Haasler (44)
Thorsten Barg (39)

Ehemalige:
Steffen Schick () - bis 17.09.2015
Michael Bergmann () - bis 06.07.2015
Alastair MacLeod ()
Daniel Breves ()
Schwacke Bewertung GmbH & Co. KG, 49084 Osnabrück
 0541-40418-0

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 75 in Deutschland
Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1957

Handelsregister:
Amtsgericht Hanau HRB 5548

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 163.613 Euro
Rechtsform:
UIN: DE114147620
Kreis: Main-Kinzig-Kreis
Region:
Bundesland: Hessen

Gesellschafter:
EurotaxGlass's (ch)
Typ: Sonstige
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Schwacke GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro