Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Evocvare Pharmaindustrie aus Nürnberg

Privat

Eigentümer

1995

Gründung

15-49

Mitarbeiter

Evocare Telemedizin ist ein Spezialist für telemedizinische Dienstleistungen.

Mobile Gesundheitsdienste der Telemedizin sind die Evocare-Therapie sowie das Evocare-Screening. Die Evocare-Therapie wird in Rehabilitation, Nachsorge und Therapie, stationär, ambulant sowie zu Hause eingesetzt. Das Evocare-Screening dient der Früherkennung eines Gesundheitsrisikos durch Einsatz von telemedizinischer Spezialdiagnostik.

Ein weiterer Leistungsbereich des Unternehmens sind Dr. Hein Gesundheitszentren, die therapeutische Begleitung und Unterstützung in den Bereichen Logopädie, Ergotherapie und Physiotherapie verrichten.

Der Ursprung des Unternehmens liegt im Jahre 1995, als durch Ausgliederung von Siemens die Evosoft Software entsteht. Fünf Jahre später gründet die Evosoft Software in Zusammenarbeit mit Siemens die Evosoft Telecare, die den Tätigkeitsbereich Gesundheitswesen übernimmt. Im Jahre 2002 geht die Evosoft Telecare an Doktor Achim Hein. Es werden Gesundheitszentren gegründet und Dr. Hein wird zum Warenzeichen. 2011 geht Dr. Hein in die Evocare Telemedizin über. Eine genossenschaftliche Selbsthilfeorganisation entsteht 2013 durch Evocare Telemedizin und Leistungsträgern des Gesundheits- und Sozialwesens. (bi)

Chronik

Adresse

EvoCare Telemedizin GmbH

Muggenhofer Str. 136
90429 Nürnberg

Telefon: 0911-32380-0
Fax: 0911-32380-19
Web: www.telemedizin.de

Dr. Ralf Kohnen (57)
Dr. Achim Hein ()

Ehemalige:

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 15 - 49
Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1995

Handelsregister:
Amtsgericht Nürnberg HRB 26274

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 25.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE270575515
Kreis: Nürnberg
Region:
Bundesland: Bayern

Gesellschafter:

Typ:
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
EvoCare Telemedizin GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro