GEA Farm Technologies
Anlagenbauer aus Bönen

> Anzahl Mitarbeiter
500
Mitarbeiter

> Umsatzklasse
100 - 250 Mio. Euro

> Gründungsjahr 1893

GEA Farm Technologies GmbH

Siemensstr. 25-27
59199 Bönen

Kreis: Unna
Bundesland: Nordrhein-Westfalen


Telefon: 02383-9370
Web: www.gea.com


Kontakte

Geschäftsführer
Peter Lauwers
Erkul Basaran
Liang Cheng

Gruppe/Gesellschafter

GEA Group
Typ: Konzern
Inhabergeführt
Holding:

Börsennotiert: GEA Group Aktiengesellschaft
WKN: 660200 (G1A)
ISIN: DE0006602006

Handelsregister

Amtsgericht Hamm HRB 5363
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 5.115.000 Euro
Rechtsform:

UIN: DE812029088

wer-zu-wem-Ranking

Platz 5.117 von 125.000

Schufa-Bonitätsindex

Auskunft bestellen

Firmenadressen

Firmenadressen kaufen

Die Firma GEA Farm Technologies ist ein Experte im Bereich Nutztierhaltung.

Kernkompetenzen des nordrhein-westfälischen Unternehmens mit Sitz in Bönen sind Techniken zur Kuhmilcherzeugung. Im Portfolio enthalten sind Lösungen fürs Melken und Kühlen sowie Füttern. Auch das Herdenmanagement und die Hygiene sowie die Gülletechnik gehören zu den Aufgabenfeldern. Abgerundet wird das Angebot durch den Stallbau und die Stallausstattung. Etabliert hat sich das Unternehmen als weltweit größter Hersteller von Melktechniken.

Betont wird das Schaffen von Systemen für mehr Wirtschaftlichkeit. Entwickelt werden Techniken für Herden von fünf bis fünfzigtausend Tieren.

Es gibt 11 Standorte und 22 Produktionsstätten.
Für den Vertrieb wurde ein weltweites Netz von Tochtergesellschaften sowie Importeuren entwickelt. Präsent ist der Betrieb in circa 60 Ländern.

Hervorgegangen ist der Betrieb aus Unternehmen der Melktechnik und Gülletechnik sowie Stalleinrichtungen. Auf der Produktebene wurden die ehemaligen Marken beibehalten.

Das Unternehmen gehört zur GEA Group.

Gegründet wurde GEA WestfaliaSurge im Jahre 1893. 2007 wurde die kanadische Firma Joule & Fils als führender Produzent rund um die Gülleverarbeitung übernommen und der Mlone als automatisches Melksystem vertrieben. 2008 kam es zur Übernahme der amerikanischen Firma Norbco. Fokussiert ist diese Marke auf Stalleinrichtungen für Milchvieh. Auch erfolgte zeitgleich die Umfirmierung zum heutigen Namen. 2009 übernahm die Gesellschaft die niederländische Wilaard Holding und damit deren Marken Royal de Boer und Bruwers sowie Rico und Total Horse inklusive Wilarus. 2010 kam es zur Übernahme des dänischen Produzenten für das automatische Füttern Skiold Mullerup. (fi)


Suche Jobs von GEA Farm Technologies
Anlagenbauer aus Bönen

Unternehmenschronik

1893 Unternehmensgründung
2008 Umbenennung in GEA Farm Technologies
2008 Übernahme der US-amerikanischen Norbco
2009 Übernahme der holländischen Wilaard Holding
2010 Übernahme der dänischen SKIOLD Mullerup

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Anlagenbauer

Weitere Unternehmen dieses Gruppe
in Österreich

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 44.201.99.222 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog