Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Filzfabrik Wurzen (FFW) Stoffhersteller aus Wurzen

Privat

Eigentümer

1783

Gründung

50-99

Mitarbeiter

Die Filzfabrik Wurzen, kurz FFW, ist auf die Herstellung von klassischem Wollfilz und dessen Vertrieb ausgerichtet.

Zum Sortiment gehören in verschiedenen Formen und Größenordnungen lieferbare Filze aus den Produktgruppen:
  • Schleif- und Polierfilze
  • technische Filze
  • Filze für Musikinstrumente
  • Spezialfilze
  • konfektionierte Filze
  • Farb- und Bastelfilze

Wichtigstes und gleichzeitig auch prestigeträchtigstes Erzeugnis des Unternehmens ist Klavierfilz, der als Wurzen-Filz oder Weickert-Filz verkauft wird. Und auf dieses Produkt ist auch die Entstehung des Unternehmens im Jahr 1783 zurückzuführen. Denn die in Leipzig gegründete Firma J.D. Weickert widmete sich zunächst ausschließlich der Herstellung von Filz für Klavierhämmer.

Inzwischen ist die Fabrik seit über hundert Jahren im namensgebenden Wurzen östlich von Leipzig angesiedelt. Nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs war sie als VEB Technische Filze Wurzen der Hauptsitz der in der DDR produzierenden Filzwarenfabriken. Im Einverständnis mit den Nachfahren der Gründerfamilie Weickert erwarb Klaus Brand die Fabrik 1991 und steht ihr bis heute vor. (sc)

Chronik

Adresse

Filzfabrik Wurzen GmbH

Crostigall 55
04808 Wurzen

Telefon: 03425-8954-0
Fax: 03425-8954-83
Web: www.filzfabrik-wurzen.de

Joachim Hildebrandt (46)

Ehemalige:
Helmut W. Lachmann () - bis 09.11.2015
Klaus Brand () - bis 05.06.2015

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 50 - 99
Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1783

Handelsregister:
Amtsgericht Leipzig HRB 2982

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 255.646 Euro
Rechtsform:
UIN: DE141784308
Kreis: Landkreis Leipzig
Region:
Bundesland: Sachsen

Gesellschafter:
Klaus Brand (de)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Filzfabrik Wurzen GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro