Formex Plastik
Kunststoffteile aus Kevelaer
Download Unternehmensprofil

> 200 Mitarbeiter

> Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro

> 1968 Gründung

Formex Plastik GmbH

Industriestr. 2

47623 Kevelaer

Kreis: Kleve

Region:

Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Telefon: 02832-93079-0

Fax: 02832-93079-66

Web: www.formex.de

Gesellschafter

Peters Kevelaer Familie
Typ: Familien
Inhabergeführt
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Handelsregister

Amtsgericht Kleve HRB 3564
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 570.000 Euro
Rechtsform:

UIN: DE119944656

wzw-TOP 120.000-Ranking

Platz 24.768 von 120.000

Kontakte

Geschäftsführer
Heinz-Josef Peters
Torsten Fleischer
Die Firma Formex realisiert vielfältige Produkte aus Kunststoff.

Gefertigt werden vom familiengeführten Unternehmens aus Nordrhein-Westfalen mit Sitz in Kevelaer technische Teile aus Kunststoff. Ergänzt wird das Programm vom Formenbau sowie der Beborstung. Zur Verfügung stehen eine eigene Produktentwicklung und eine Werkzeugbauabteilung. Betont wird die nahezu komplette automatisierte Produktion.

Im Bereich des Kunststoff-Spritzgusses erstreckt sich das Portfolio von der Serienfertigung in einer millionenfachen Auflage bis zur hochpräzisen Fertigung von technischen Komponenten. Kernkompetenzen sind zudem hochtemperaturbeständige Einsätze, die bei Motoren oder Drehteller zum Einsatz kommen. Zudem erstreckt sich die Leistungsbandbreite auf mehrstufige Produkte wie Faltboxen, wobei die Barcode-Etiketten in die Form eingelegt werden.
Beim Formenbau für die Werkzeuge werden Kupfer-Beryllium und Aluminium sowie Bronze oder Werkzeugstahl verarbeitet. Die Maße erreichen 1.100 Mal 1.400 Millimeter. Die Eigengewichte liegen bei maximal 14 Tonnen.
Rund um die Beborstung von Besen inklusive Lösungen für die Fahrzeugpflege sowie Reinigungsmaschinen umfasst das Angebot auch komplexe Aufgabenstellungen. Umgesetzt werden Kundenwünsche.

Die Fertigung vollzieht sich in zwei Werken.
Entwickelt werden können sowohl Mikropräzisionsteile mit einem Gewicht von 0,0005 Kilogramm als auch Transportpaletten mit fünf Kilogramm. Die Schließkräfte liegen zwischen 200 bis 13.000 Kilonewton.

Gegründet wurde der Betrieb im Jahre 1968 durch Josef Peters und Heinrich Weynhoven sowie Siegfried Schreiner. Anfänglich wurden faltbare Kunststoffboxen produziert. Ab 1974 starteten immer wieder Erweiterungsbauten. Mittlerweile hat die zweite Generation die Leitung inne. (fi)


Suche Jobs von Formex Plastik
Kunststoffteile aus Kevelaer

Chronik

1968 Gegründet von Josef Peters

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Kunststoffteile

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 3.233.242.204 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog