Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!



Ihr neuer Job kommt gleich. Bitte warten!

Fressnapf
Zoomärkte aus Krefeld
Download Unternehmensprofil

> 12000 Mitarbeiter

> Umsatz: 1.184 Mio. Euro (2016)

> 1990 Gründung

> Familien Eigentümer

Fressnapf Holding SE

Westpreußenstr. 32-38

47809 Krefeld

Kreis: Krefeld

Region:

Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Telefon: 0800-1990990-0

Fax: 02151-5191-299

Web: www.fressnapf.com

Gesellschafter

Toeller Familie
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Handelsregister

Amtsgericht Krefeld HRB 14651
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 1.564.900 Euro
Rechtsform:

UIN: DE813007882

Kontakte

Geschäftsführer
Dr. Hans-Jörg Gidlewitz
Folkert Schultz
Torsten Toeller
Fressnapf ist eine international agierende Fachhandelskette für Tiernahrung und Produkte rund ums Tier.

Sie offeriert eine sehr breite Auswahl an verschiedenen Artikeln in großzügig ausgelegten Flächen inklusive Fachberatung bei vergleichsweise niedrigen Preisen. Dieses Konzept wird ergänzt durch die Fressnapf XXL-Märkte, die auch umfassende Lebendtierabteilungen integriert haben. Flankiert wird das in vielen Geschäften durch Servicedienstleistungen wie Tierarztpraxen und einen Hundefriseur.

Damit versucht sich Fressnapf zunehmend als Komplettanbieter für alle Leistungen rund ums Haustier zu etablieren. In den Märkten werden auch Produkte der Eigenmarken des Unternehmens angeboten. Die Marken heißen Pet Balance und Pet Balance Medica, Anione, Multifit, Real Nature, Bioplan, Select Gold, Premiere, More4dogs und More4cats sowie fit and fun.

Seinen Verwaltungssitz mit dazugehörigem Logistikzentrum hat Fressnapf in Krefeld. Bundesweit werden rund 800 Märkte im Franchise-System betrieben. Dazu kommen in weiteren zehn europäischen Ländern noch einmal mehr als 300 Geschäfte. Außer dem stationären Verkauf nutzt das Unternehmen auch den Vertrieb über Kataloge und den eigenen Online-Shop.

Torsten Toeller machte sich 1990 mit einem Laden für Tiernahrung und -zubehör in Erkelenz selbstständig. Er ließ sich von US-amerikanischen Konzepten inspirieren und baute ab 1992 seine Filialen im Franchise-System auf. 1997 folgte der Gang ins Ausland nach Österreich, ein Jahr darauf in die Schweiz.

Aus der Internationalisierung resultierte später der Sprung in die europäische Spitzengruppe der Fachhändler für Tiernahrung. 2000 entstand ein neuer Hauptsitz mit Logistikzentrum in Krefeld. 2001 beteiligte sich das Unternehmen an der niederländischen Fachmarktkette Jumper. 2009 wurden die Eröffnung des tausendsten Fressnapf-Marktes in Europa sowie der Start des Internet-Shops gefeiert.

Toellers Schwiegervater Udo Täubrich war hauptverantwortlich für den Aufbau der Trinkgut-Geschäfte, einer Kette von Getränkeabholmärkten. Nach seinem Tod 2004 übernahm dessen Tochter Alexandra Toeller zunächst gemeinsam mit Ehemann Torsten die Geschäftsführung, die aber inzwischen in anderen Händen ist. (sc)

Wesentliche Mitbewerber von Fressnapf
Zoomärkte aus Krefeld
sind Das Futterhaus.


Suche Jobs von Fressnapf
Zoomärkte aus Krefeld

Chronik

1990 Gründung
1992 Start des Franchise-Systems
1997 Erste Auslandsfilialen

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Zoomärkte

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Toeller Familie)

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 18.208.202.194 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog