Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!



Ihr neuer Job kommt gleich. Bitte warten!

Fritz Frieling
aus Lohne (Oldenburg)
Download Unternehmensprofil

> 361 Mitarbeiter

> Umsatz: 132 Mio. Euro (2017)

> 1905 Gründung

> Partner Eigentümer

Fritz Frieling GmbH

Gewerbering 5

49393 Lohne (Oldenburg)

Kreis: Vechta

Region:

Bundesland: Niedersachsen

Telefon: 04442-944-0

Fax: 04442-944-150

Web: www.frieling24.de

Gesellschafter


Typ:
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Handelsregister

Amtsgericht Oldenburg (Oldenburg) HRB 110001
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 7.800.000 Euro
Rechtsform:

UIN: DE117769855

Kontakte

Geschäftsführer
Christian Kampers
Dr. Thomas Marx
Frank Riesselmann
Die Firma Frieling agiert als führender Fachgroßhändler für Badezimmer.

Im Fokus des niedersächsischen Familienunternehmens mit dem Hauptsitz in Lohne stehen die drei Geschäftsbereiche Sanitär und Heizung sowie Stahl. Angeschlossen ist eines der beiden Zentrallager. Zugeschnitten sind die Lösungen für das Fachhandwerk und die Industrie sowie Bauherren. Für Bäder wurden Bädergalerien an verschiedenen Standorten etabliert.

Im Bereich Sanitär werden Badwelten präsentiert. Betont werden das vielseitige Design und die umfassende Auswahl. Auf Wunsch finden Beratungen durch Badspezialisten statt. Rund um Heizungen und die Lüftungstechnik werden Komplett-Services angeboten. Zum Segment Stahl werden Vollsortimente offeriert. Ausgeliefert werden die georderten Produkte innerhalb 24 Stunden.

Das zweite Zentrallager befindet sich in Hamm. Zudem gibt es diverse Niederlassungen von Lippstadt über Bönen bis Oldenburg und Dortmund. Teilweise sind Abhollager angeschlossen. Zusätzlich ist in Lohne ein Stahlhandel ansässig. Etabliert wurden außerdem mehrere Bädergalerien von Münster über Delmenhorst bis Hamm.

Gegründet wurde der Betrieb anno 1905 von Fritz Frieling in Hamm. 1951 etablierte Sohn Willi eine GmbH und präsentierte 1972 erstmals eine Sanitär-Musterausstellung. Dies war einmalig im Raum Südoldenburg. 1982 entstanden ein Stahllager und 1990 eine Niederlassung in Lippstadt. Ab 2000 kam es zu Zukäufen wie die Firmen Faustmann und Antrup. Von 2007 an eröffneten weitere Niederlassungen und es wurden neue Hallen errichtet. Geleitet wird das Unternehmen mittlerweile von der dritten sowie vierten Generation. (fi)


Suche Jobs von Fritz Frieling
aus Lohne (Oldenburg)

Chronik

1905 Gegründet von Fritz Frieling
2000 Übernahme der Faustmann und Rodenkirchen
2001 Übernahme Antrup

Branchenzuordnung

46.14 Handelsvermittlung von Maschinen, technischem Bedarf, Wasser- und Luftfahrzeugen
wer-zu-wem Kategorie: Sanitärgroßhändler

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 3.238.184.78 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog