Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Funk Guss Komponentenhersteller aus Aalen

Privat

Eigentümer

1949

Gründung

100

Mitarbeiter

Funk Guss ist ein Familienunternehmen, das sich mit Gussteilen im Bereich der Einzel-, Klein- und Mittelserienanfertigung befasst. Die Eisengießerei Funk produziert ein großes Spektrum an hochwertigen Gussprodukten. Darunter fallen unter anderem Gusseisen mit Lamellengraphit, Grauguss mit einem Stückgewicht bis zu sieben Tonnen sowie Gusseisen mit Kugelgraphit und Sphäroguss mit einem Stückgewicht bis zu drei Tonnen.

Die Kapazität des Unternehmens beträgt rund 500 Tonnen im Monat. In der hauseigenen Gießerei verfügt das Unternehmen über 28.000 verschiedene Modelle. Verwendet werden Exporit-, Holz- und Kunstharzmodelle.

Im Sortiment hat Funk Guss Ständer, Seiteneinheiten, Träger, Zwischenwannen, Lagerdeckel und -gehäuse, Fundamentmaschinen sowie Antriebsgehäuse, Planetenträgerhälften und Radkörper. Hinzu kommen Dichtungsbuchsen, Gestelle, Arme, Zylinder, Saugstücke und Druckgehäuse.

Das Produktportfolio umfasst des Weiteren Maschinenbetten für Drehautomaten, Gehäuse für Bundesbahngetriebe, Schlitten für Drehautomaten, Querschlitten mit geschliffenen Führungsbahnen sowie Schwenkgehäuse für ein Fünfachsbearbeitungszentrum. Darüber hinaus bietet das Unternehmen Zwischenstücke für Bundesbahngetriebe sowie Laufräder für Francisturbinen. Scheibenträger komplettieren das weit gefächerte Portfolio.

Zum Kundenkreis zählen Unternehmen aus dem Werkzeugmaschinenbau, dem Sondermaschinenbau, dem Papiermaschinenbau, der Antriebstechnik, der Nahrungsmittelindustrie sowie Hersteller von Druckereimaschinen. Nicht zuletzt setzen Firmen aus dem Pumpenbau auf die Leistungen von Funk Guss.

Das Unternehmen kann einen Schmelzbetrieb vorweisen. Hier wird Eisen in einem Koks beheizt. Die Magnesiumbehandlung beim Kugelgraphitguss wird durch das Drahteinspulverfahren durchgeführt. Zudem sind in der Gießerei eine Handformerei sowie eine Maschinenformerei beherbergt.

Während in der Handformerei kernintensive, komplizierte Gussteile in Einzel-, Klein- und Mittelserien im kaltharzgebundenen Sand hergestellt werden, fertigt die Maschinenformerei hochwertige Gussteile bis 80 Kilogramm in tongebundenem Sand. Neben einer Handkernmacherei und einer Maschinenkernmacherei wird die Rohgussnachbehandlung in einer Schleiferei und Lackiererei bei Funk Guss großgeschrieben.

In der Schleiferei werden die Gussteile durch eine Schleuderstrahlanlage und durch eine Raupenbandtrommelmaschine vom Formstoff befreit und von den Schleifern entgratet. In der hauseigenen Lackiererei steht eine Tauch- und Spritzanlage zur Grundierung und Lackierung, die auf individuelle Kundenwünsche eingehen kann.

Die Anfänge der mittelständischen Firma lassen sich bis in die Nachkriegsjahre des Zweiten Weltkrieges zurückverfolgen. 1949 wurde das Unternehmen von Georg Funk in Aalen als Eisengießerei ins Leben gerufen. Zunächst konzentrierte man sich darauf, einfache Serienteile, wie Waffel- und Bügeleisen, zu produzieren.

Auch heute noch liegt der Hauptsitz des Spezialisten für komplizierte Gussteile im Bereich der Einzel-, Klein- und Mittelserienanfertigung in der baden-württembergischen Stadt Aalen. Die Stadt befindet sich im Ostalbkreis. (tl)

Chronik

1949 Gegründet von Georg Funk in Aalen

Adresse

Georg Funk Eisengießerei GmbH & Co. KG

Turnstr. 39
73430 Aalen

Telefon: 07361-9599-0
Fax: 07361-9599-49
Web: www.funk-guss.de

Dr. Paul Funk (70)
Josef Funk ()

Ehemalige:

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 100 in Deutschland
Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1949

Handelsregister:
Amtsgericht Ulm HRB 500312
Amtsgericht Ulm HRB 500162

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: Euro
Rechtsform:
UIN: DE144632090
Kreis: Ostalbkreis
Region:
Bundesland: Baden-Württemberg

Gesellschafter:
Funk Aalen Familie (de)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Georg Funk Eisengießerei GmbH & Co. KG

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro