Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

AWS Achslagerwerk Komponentenhersteller aus Staßfurt

Privat

Eigentümer

1948

Gründung

196

Mitarbeiter

AWS Achslagerwerk ist ein europaweit tätiges Dienstleistungsunternehmen, das sein Augenmerk auf die mechanische Bearbeitung im Schienenfahrzeug- und Maschinenbau richtet. Auf diesem Gebiet ist das Unternehmen führend.

Die prismatische und rotationssymmetrische CNC-Zerspanung von Guss-, Stahl- und Aluminiumwerkstoffen ist die Kernkompetenz des mittelständischen Komponentenherstellers. Darüber hinaus gehören sowohl die Fertigung von Schweißbaugruppen als auch die kundenspezifische Oberflächenbehandlung, Baugruppenmontage, Kommissionierung und Verpackung zur Leistungspalette.

Für die Bearbeitung prismatischer Teile verfügt das Unternehmen AWS Achslagerwerk über spanabhebende Verfahren mit geometrisch bestimmter Schneide. Hierbei spielen das Fräsen, Bohren, Tieflochbohren, Gewindeschneiden und Räumen eine besondere Rolle.

Das Dienstleistungsspektrum umfasst unter anderem die Rotationssymmetrische Bearbeitung. Hierbei werden nach Kundenzeichnungen Bauteile mit bis zu 15 Tonnen Gewicht und mehr als drei Meter Drehdurchmesser bearbeitet. In der Lohnmessung stehen vier CNC-3D-Koordinaten-Messmaschinen in klimatisierten Räumen zur Verfügung.

Ebenso fester Bestandteil des Dienstleistungsspektrums ist die Farbgebung. Das Unternehmen ist in der Lage, je nach Kundenwunsch den bearbeiteten Teilen die geforderte Oberflächenbehandlung zu geben. Nicht zuletzt erhalten die Kunden zusätzlich zur spanenden Bearbeitung komplettierte, montierte und mit Beistellteilen versehene einbaufertige Produkte.

Das Unternehmen, das auf eine jahrzehntelange Geschichte zurückschauen kann, fertigt vom Einzelteil bis zur Großserie. Das Produktportfolio des Lohnbearbeiters und Systemlieferanten setzt sich aus Komponenten für Radsatzlager für den Schienenfahrzeugbau, Rahmenanbauteilen sowie aus Lenk- und Motorenkomponenten für den Automobilbau zusammen.

Hinzu kommen sowohl Armaturen, Ventile, Hydraulikkomponenten für den Maschinen- und Anlagenbau als auch Lagergehäuse, Drehmomentstütze und Getriebegehäuse für den Windkraftanlagenbau.

Beheimatet ist das Unternehmen AWS Achslagerwerk im sachsen-anhaltinischen Staßfurt. Die Stadt befindet sich im Salzlandkreis. (tl)

Chronik

2015 Insolvenz

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Firmengruppe Schloß Neugattersleben)

Adresse

AWS Achslagerwerk Staßfurt GmbH

An der Liethe 5
39418 Staßfurt

Telefon: 03925-960-402
Fax: 03925-960-405
Web: www.aws-tec.de

Kurt Schroth (60)

Ehemalige:
Ralf Winter () - bis 02.12.2015
Alfred Scholz () - bis 21.04.2015
Gerd Schufft () - bis 09.04.2014

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 196 in Deutschland
Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1948

Handelsregister:
Amtsgericht Stendal HRB 108263

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 2.500.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE251961337
Kreis: Salzlandkreis
Region:
Bundesland: Sachsen-Anhalt

Gesellschafter:
Firmengruppe Schloß Neugattersleben (de)
Typ: Familien
Holding: Insolvenz

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
AWS Achslagerwerk Staßfurt GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro