Garrels Holz
Holzindustrie aus Leer
Download Unternehmensprofil

> 20 Mitarbeiter

> Umsatzklasse: Bis 10 Mio. Euro

> 1759 Gründung

J.H. Garrels Lud. Sohn GmbH

Sägemühlenstr. 94

26789 Leer

Kreis: Leer

Region:

Bundesland: Niedersachsen

Telefon: 0491-999964-0

Fax: 0491-999964-64

Web: www.garrels-holz.de

Gesellschafter

Familie Garrels
Typ: Familien
Inhabergeführt
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Handelsregister

Amtsgericht Aurich HRB 110149
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 511.292 Euro
Rechtsform:

UIN: DE177039069

wzw-TOP 120.000-Ranking

Platz 69.375 von 120.000

Kontakte

Geschäftsführer
Tjard-Ludwig Garrels
Die Firma Garrels-Holz importiert Holz seit über 250 Jahren.

Im Mittelpunkt des Familienunternehmens aus Niedersachsen mit Sitz in Leer steht ein umfangreiches Angebot an Hölzern. Durch die jahrhundertelangen Geschäftsverbindungen werden auch Besonderheiten wie die sibirische Lärche offeriert. Verarbeitet werden die Rohhölzer zu Hobeldielen und Riffelbrettern oder auch Unterkonstruktionslatten. Für diesen Zweck steht ein Hobelwerk zur Verfügung. Betont werden die Flexibilität auch bei kleinen Losgrößen sowie die Wiederholgenauigkeit der Produkte. Die Auslieferung erfolgt mittels Hausspeditionen.

Unterteilt ist das Sortiment in sieben Kategorien.
Profilbretter werden aus nordischer Fichte und sibirischer Lärche hergestellt und in einer Folienverpackung angeboten. Ergänzt wird das Programm von Stabprofilen und Softline-Produkten.
Faserbretter und Massivholzdielen inklusive Hobeldielen stehen genauso bereit wie Blockbohlen und Stülpschalungen oder Rhombusprofile.
Eine weitere Kernkompetenz sind Riffelbohlen und Balkonbretter sowie Zierblenden.
Rahmen Schalungen sowie Fußleisten runden das Programm ab.

Bei rund achtzig Prozent der Hölzer handelt es sich um Weißholz.
Der Rest entfällt auf Rotholz.
Realisiert werden Sonderanfertigungen.
Große Mengen werden direkt ab Lager verkauft.

Gegründet wurde der Betrieb anno 1759 durch Johann Heinrich Garrels als Kolonialwarengeschäft. Ab 1891 wurde Holz aus Skandinavien importiert. Überstanden wurden sowohl eine Feuersbrunst und Sturmschäden als auch kriegsbedingte Unterbrechungen und die Entwertung sämtlicher Liquiditätsreserven infolge der Währungsreform. 1994 wurde in eine Hobelstraße investiert, die vollautomatisch verkettet ist. 2003 kam die achte Generation in die Leitung. (fi)


Suche Jobs von Garrels Holz
Holzindustrie aus Leer

Chronik

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Holzindustrie

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 35.175.107.77 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog