Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Göllner Spedition Speditionen & Kurierdienste aus Nienburg

Privat

Eigentümer

1878

Gründung

200

Mitarbeiter

Göllner Spedition ist ein Unternehmen, das sein Hauptaugenmerk auf Speditionsdienstleistungen legt.

Das Leistungsspektrum umfasst auf nationaler und europaweiter Ebene unter anderem die Beratung in Transportfragen, Betriebs- und Produktionsverlagerungen, die Besorgung notwendiger Genehmigungen und Bescheinigungen oder auch Sammelgutverkehre.

Darüber hinaus bietet das Unternehmen Teilladungs- und Ladungsverkehre, Linienverkehre, Gefahrguttransporte mit speziell ausgerüsteten LKW sowie schonende Transporte durch luftgefederte Fahrzeuge und Transporte per Bahn.

Auf dem Feld der Logistik bietet Göllner Spedition ebenfalls ein weit gefächertes Angebot. So stellt das Unternehmen für Kunden auf Messen und Ausstellungen unter anderem das passende Fahrzeug bereit und sorgt für den Aufbau des Standes, den Vortransport der Exponate und die Tourenplanung im In- und Ausland.

Ferner ist Göllner auf die seemäßige Verpackung spezialisiert. Im Hamburger Freihafen verpackt die Firma Exportgüter entsprechend den gültigen HPE- Richtlinien. Auch entsorgt sie Pappen und Kunststofffolien und führt sie dem Recycling zu. Im Lagerbereich zählen das Palettieren, Schrumpfen, Musterziehen, Stretchen, Markieren und Sortieren nach Batches zu den Kernaufgaben.

Ein weiteres Standbein des Unternehmens stellen Umzüge dar. Dabei reicht das Spektrum von Do it yourself bis zum Full Service. Möbeltransporte sind eine der Steckenpferde des Unternehmens. Mit luftgefederten Spezialfahrzeugen und der entsprechenden Schutzverpackung bürgt Göllner für den sicheren Transport zum gewünschten Ziel. Für Kunden, die ihren Umzug selbst über die Bühne bringen möchten, stellt Göllner das passende Transportfahrzeug zur Verfügung.

Die historischen Wurzeln von Göllner Spedition führen zurück bis in die zweite Hälfte des 19. Jahrhunderts. 1878 wurde das Unternehmen durch Christian Göllner ins Leben gerufen. Zunächst begann Göllner den Gütertransport mit zwei Pferdegespannen.

20 Jahre später kaufte der Sohn des Gründers, Friedrich Göllner, in Nienburgs Stadtkern ein Grundstück. So konnte die Firma sukzessive vergrößert werden. Einen ersten Markstein in der Firmengeschichte stellte 1925 die Investition in den ersten Motor-Möbelwagen dar.

Da im Jahr 1968 die räumlichen Kapazitäten in der Nienburger Innenstadt an ihre Grenzen stießen, bezog das sich bereits in vierter Generation befindende Unternehmen die neuen Räume am Stadtrand Nienburgs. Hier entstand ist ein moderner Speditionsbetrieb.

Im Jahr 1986 gründete Christian Göllner die erste Filiale. 1992 kam die erste litauische Niederlassung in Klaipéda hinzu. 1998 setzte das Unternehmen die Expansion in Richtung Osten fort. So eröffnete Göllner Spedition eine Filiale in Bishkek, um auch ein Bindeglied zwischen Russland und China zu schaffen.

Beheimatet ist das Unternehmen in der niedersächsischen Stadt Nienburg. Weitere Standorte befinden sich in Essen, in Gernsheim, in Hamburg, aber auch in osteuropäischen Städten wie in Kaliningrad, Riga, Vilnius Minsk, Moskau und in St. Petersburg. (tl)

Chronik

Adresse

Göllner Spedition GmbH & Co. KG

Kräher Weg 11
31582 Nienburg

Telefon: 05021-901-0
Fax: 05021-901-99
Web: www.goellner-spedition.de

Christian Göllner (54)

Ehemalige:

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 200 in Deutschland
Umsatzklasse: 50 - 100 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1878

Handelsregister:
Amtsgericht Walsrode HRA 21384
Amtsgericht Walsrode HRB 205862

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 25.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE116162148
Kreis: Nienburg (Weser)
Region:
Bundesland: Niedersachsen

Gesellschafter:
Göllner Familie (de)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Göllner Spedition GmbH & Co. KG

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro