Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Göttfert Unternehmen Mess- und Regeltechnik aus Buchen (Odenwald)

Privat

Eigentümer

1962

Gründung

78

Mitarbeiter

Die Firma Göttfert ist ein Experte für rheologische Prüfgeräte.

Schwerpunkte des baden-württembergischen Unternehmens mit Sitz in Buchen sind die Produktion und der Vertrieb von Schmelzindex-Prüfgeräten sowie Kapillarrheometer. Eingesetzt werden die Prüfgeräte für Thermoplaste und Duromere sowie Kautschuk. Abgerundet wird die Leistungsfähigkeit durch Softwarelösungen für MFRView oder auch ROSWin sowie SAM.

Der Produktkatalog umfasst im Segment Schmelzindex Geräte für vielseitige Anforderungen innerhalb der Messwerterfassung. Auch stehen Cleaner als Düsenreinigungsstation zur Verfügung sowie Prüfautomaten für Granulate und Gries sowie Pulver.

Im Bereich Elastomer erstreckt sich das Programm auf Techniken mit unterschiedlichen Deformationsamplituden. Überdies gibt es eine Variante mit automatischer Probenzuführung und ein Prüfgerät zur Bestimmung der Mooney-Viskosität für Materialien wie unvulkanisierte Kautschukmischungen oder auch Proben aus Natur- sowie Synthesekautschuk.

Im Geschäftsfeld Kapillarrheometer erstreckt sich das Sortiment auf manuelle oder automatische Geräte. Auch stehen Tisch- und Standgeräte bereit. Möglich ist die Qualitätskontrolle oder der Einsatz für die Forschung und Entwicklung.

Vorrangige Branchen sind die Hersteller für Rohstoffe sowie Verarbeiter für Kunststoff und Kautschuk. Auch Universitäten und Hochschulen sowie der Bereich Forschung werden bedient.

Im Portfolio enthalten sind darüber hinaus auch Dehnungstester und Online Systeme sowie im Aufgabenfeld Extrusiometrie auch ein messendes Laborextruderprogramm. Abgerundet wird die Leistungsbandbreite durch Folienanlagen sowie Prüfinstrumente zum Einsatz im Reinraum.

Standorte sind im nordamerikanischen Rock Hill sowie im chinesischen Beijing und indischen Kolkata ansässig. Darüber hinaus gibt es weltweite Vertretungen.

Gegründet wurde das Unternehmen im Jahre 1962 durch Otto Göttfert. 1963 kam es zur Markteinführung des Hochdruck-Kapillar-Viskometer. 1967 wurde als Pionierleistung das halbautomatische Schmelzindexprüfgerät mit bis dahin einer unerreichten Messgenauigkeit präsentiert. 1998 entstand das erste Hochdruckkapillarrheometer mit einer Dreikanaltechnik für den Einsatz in der medizinischen Technik. (fi)

Chronik

Adresse

GÖTTFERT Werkstoff-Prüfmaschinen GmbH

Siemensstr. 2
74722 Buchen (Odenwald)

Telefon: 06281-408-0
Fax: 06281-408-18
Web: www.goettfert.de

Dr.-Ing. Axel Göttfert (62)

Ehemalige:

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 78 in Deutschland
Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1962

Handelsregister:
Amtsgericht Mannheim HRB 460015

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 750.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE144447966
Kreis: Neckar-Odenwald-Kreis
Region:
Bundesland: Baden-Württemberg

Gesellschafter:
Göttfert Familie (de)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
GÖTTFERT Werkstoff-Prüfmaschinen GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro