Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Gofa Nutzfahrzeughersteller (LKW und Busse) aus Goch

-

Eigentümer

1962

Gründung

150

Mitarbeiter

Gofa ist eine Firma aus dem Fahrzeugbau, die sich auf Fahrzeuge und Container für Gase, Flüssigkeiten und Schüttgüter spezialisiert hat. Die Firma ist ein Tochterunternehmen der Chart Industries Gruppe und somit auf der ganzen Welt präsent.

Das Produktportfolio beinhaltet zahlreiche Transportlösungen für den Gefahrgut-Transport von Gasen. Hierzu zu zählen sind tiefkalte Gase, brennbare tiefkalte Gase, sowie brennbare Gase, wie Propan, Butan, Autogas, Butadien, EOX, Druckgas und Wasserstoff. Darüber hinaus ist das Unternehmen imstande, Flüssigkeiten, wie Chemikalien und Lebensmittel, aber auch Schüttgüter, wie Lebens- oder Futtermittel, Granulate und Zement zu transportieren.

Gofa hat Auflieger mit ein bis vier Achsen, Anhänger mit zwei bis fünf Achsen, Festaufbauten und Wechselsysteme im Portfolio. Abhängig von den Kundenwünschen bietet das Unternehmen seine Produkte als Edelstahl-, Duplex-, Aluminium- oder Schwarzstahl-Ausführungen.

Das Volumen der Tanks reicht von wenigen tausend bis zu mehreren zehntausend Litern mit bis zu 80 Tonnen Gesamtgewicht. Zudem gibt es verschiedenste Druckstufen von zwei bis über 30 bar. Hinzu kommen elektrische und hydraulische Pumpen, Kompressoren und Messstrecken, Heck-, Seiten- oder Mittelschränke sowie Fahrgestelle aus Edelstahl, Aluminium und Schwarzstahl.

Das Unternehmen produziert Fahrzeuge für alle Länder Europas sowie für viele Länder Afrikas, den mittleren und nahen Ostens sowie Südamerikas. Zudem ist Gofa in der Lage, die Fahrzeugausführung an jede landesspezifische Vorschrift anzupassen.

In der Produktsparte Silo- und Schüttgüter bietet das Unternehmen kippbare Siloauflieger und Silocontainer sowie Silowechselbehälter auch für Gefahrguttransporte. Geboten werden verschiedene Tankgrößen mit einem Volumen von bis zu 80.000 Kubikmetern. Hinzu kommen individuelle Ausführungen von Flanschen, Mannlöchern, Leitungen, Ausläufen sowie ein umfangreiches Varianten- und Zubehörprogramm.

Neben einem umfangreichen Produktspektrum kann das Unternehmen seinen Kunden zahlreiche Serviceleistungen bieten. Hierzu zählen die Wartung, Reparaturen und der Ersatzteilversand für Tankauflieger, -anhänger und -aufbauten sowie für Container und Swap Bodies aus den Bereichen Gase, Flüssigkeiten und Schüttgüter. Gofa bietet nicht nur kleinere Wartungen und wiederkehrende Prüfungen, sondern ebenso hochkomplexe Kryoreparaturen.

Das Unternehmen hat seine Wurzeln in den frühen 1960er Jahren. 1962 gründete Heinrich Janssen die Firma Gofa als Produzent von Drucktankfahrzeugen. Von Anbeginn stellte das Unternehmen Flüssigkeits- und Silofahrzeuge als Aufbau, Auflieger oder Anhänger mit Behältern aus Schwarz- und Edelstahl sowie Aluminium her.

Die 1970er Jahre waren geprägt vom Einstieg in den Bereich Gase mit LPG und Kohlendioxid. In jener Epoche entwickelte sich das Unternehmen Gofa sukzessive zu einem großen europäischen Hersteller. Man erweiterte das Produktprogramm um Kohlendioxid- und Flüssiggasauflieger. In den 1980er Jahren folgte der Einstieg in Wechselsysteme und kryogene Tanks. Zudem war die gesamte Produktpalette mitsamt Containern, Wechselbehältern oder Wechselaufbauten erhältlich.

Kennzeichnend für das Jahr 1985 war die Auslieferung der ersten Einheit zum Transport von tiefkalten kryogenen Gasen. Schnell wurde das Unternehmen auf diesem Gebiet zu einem der größten Hersteller. In den 1990er Jahren ergänzte Gofa das Produktspektrum durch kryogene Ausführungen für brennbare Gase wie LNG oder Ethylen.

Um die Jahrtausendwende begann das Unternehmen damit, im Bereich der tiefkalten Gase Außen- und Innen-Tanks aus Aluminium zu fertigen. Nach dem Tod des Firmengründers Heinrich Janssen im Jahr 2003 trat die zweite Generation in Form der mitarbeitenden Kinder Christa, Brigitte und Heinz Janssen an die Unternehmensspitze.

Fortan begann der Mittelständler sich auch auf internationaler Ebene zunehmend einen Namen zu machen. 2011 entschied sich die Firmenführung das Unternehmen an die weltweit operierende Chart Industries Gruppe zu verkaufen.

Angesiedelt ist das Unternehmen im nordrhein-westfälischen Goch. Die Stadt befindet sich im Kreis Kleve am unteren linken Niederrhein und ist Bestandteil der Euregio Rhein-Waal. (tl)

Chronik

2012 Übernahme durch Chart Industries

Adresse

Gofa Gocher Fahrzeugbau GmbH

Am Mooshof 13-18
47574 Goch

Telefon: 02823-328-0
Fax: 02823-328-226
Web: www.gofa.de

Thilo Wenath (51)
Hans Lonsain ()
Alexander Schramm ()

Ehemalige:

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 150 in Deutschland
Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1962

Handelsregister:
Amtsgericht Kleve HRB 8856

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 1.500.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE120095364
Kreis: Kleve
Region:
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Gesellschafter:
Chart Industries (us)
Typ: Sonstige
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Gofa Gocher Fahrzeugbau GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro