Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Gruse Maschinenbauer aus Aerzen

Privat

Eigentümer

1869

Gründung

150

Mitarbeiter

Gruse ist ein Unternehmen, das sein Hauptaugenmerk auf die Herstellung von Hubarbeitsbühnen richtet. Sie machten im Jahr 2008 allein drei Viertel der Gesamt-Produktion aus. Gruse ist Partner für Hub- und Fördersysteme aller Art.

Zusätzlich zur Fertigung von Hubarbeitsbühnen konzentriert sich das Unternehmen auf die Herstellung von Hubtischen und Hubwagen. Darüber hinaus bietet Gruse Hebebühnen, Verladehubtische sowie Behältertransporter. Hinzu kommen Geräte für das Coilhandling oder fahrerlose Transportsysteme.

Ein weiteres Steckenpferd des Unternehmens ist die Sonderanfertigung im Bereich Hubtisch, Bundhubwagen, Hebebühnen, Scherenhubtische, Hubarbeitsbühnen sowie Coilhandling. Das Coilhandling-Programm setzt sich aus Bundhubwagen und verschiedenen Vorrichtungen zum Drehen, Kippen und Wenden zusammen. Sie ermöglichen kurze Wechselzeiten innerhalb des Produktionsablaufes.

Die individuell angefertigten Coilhandling und Transportsysteme vereinfachen den innerbetrieblichen Transport sowie das Beschicken der Anlagen. Zudem ist Gruse Partner, wenn es um Sonderlösungen in der Blechverarbeitung geht. So bietet das Unternehmen Coilhandling-Programme für die Bereiche Abwickelseite und Aufwickelseite im Rahmen der Blechverarbeitung.

Ergänzt wird das weit gefächerte Spektrum durch Produkte wie fahrerlose Transportsysteme, Fassgeräte, Kippgeräte, Säulenhebebühnen, Palettenaufgabestationen und Motorrad-Hebebühnen.

Der Ursprung des Unternehmens liegt in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts. 1869 wurde die Firma Gruse durch August Gruse im pommerschen Schneidemühl aus der Taufe gehoben. Zunächst konzentrierte sich das Unternehmen auf die Herstellung von Landmaschinen. Zudem setzte sich das Produktangebot aus Geräten für die Landwirtschaft, wie zum Beispiel Dreschmaschinen, Kartoffelanbaugeräten und Häckselmaschinen zusammen.

Direkt nach dem Zweiten Weltkrieg, im Jahr 1945, nahm der Enkel des Gründers, Hans-Joachim Gruse, in Aerzen die Produktion von Kartoffellegemaschinen, Hackgeräten und Rübenköpfern wieder auf. Im Jahr 1981 begann die Produktion der Materialhandlinggeräte. Hierzu zählte unter anderem die Scherenhubwagen-Serie Hebefix mit Produkten, wie Kippgeräten, Werkzeugkräne, Fasstransporter und Werkzeugwagen.

Zudem wurde zunehmend die speziell auf Kundenwunsch abgestimmte Konstruktion und Herstellung der Handlinggeräte einer der Schwerpunkte des Unternehmens. Im Jahr 1995 entwickelte die Firma die Hubtischserie ELS.

Um das Handlingprogramm erweitern zu können, stellte Gruse die Produktion von Landmaschinen zum Ende des Jahres 2006 ein. Stattdessen stand fortan die Herstellung von Säulenhebebühnen, Palettenaufgabestationen und Geräten für das Coilhandling im Fokus.

Die Kunden der Firma Gruse sind unter anderem in der Chemischen Industrie, in der Bauindustrie, in der Automobilindustrie und in der Medienbranche angesiedelt. Zudem greifen Energieunternehmen und die Stahlindustrie auf die Produkte von Gruse zurück.

Angesiedelt ist das Unternehmen in Aerzen, das sich im Süden des Bundeslandes Niedersachsen befindet. Aerzen liegt im Landkreis Hameln-Pyrmont unweit der nordrhein-westfälischen Landesgrenze. (tl)

Die wesentlichen Mitbewerber sind: Laweco.

Chronik

1945 Neustart im niedersächsischen Weserbergland
1969 Gegründet durch die Familie Gruse

Adresse

Gruse Maschinenbau GmbH & Co. KG

Dibbetweg 32
31855 Aerzen

Telefon: 05154-9510-0
Fax: 05154-2030
Web: www.gruse.de

Ludger Helmig (53)

Ehemalige:
Ferdinand Kraft ()

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 150 in Deutschland
Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1869

Handelsregister:
Amtsgericht Hannover HRA 100916
Amtsgericht Hannover HRB 102094

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: Euro
Rechtsform:
UIN: DE814293984
Kreis: Hameln-Pyrmont
Region:
Bundesland: Niedersachsen

Gesellschafter:
Ferdinand Kraft (de)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Gruse Maschinenbau GmbH & Co. KG

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro