Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

HBH Wohnungsunternehmen aus Hamburg

Genossen

Eigentümer

-

Gründung

58

Mitarbeiter

Die Hanseatische Baugenossenschaft Hamburg, kurz HBH, ist eine in der Elbmetropole ansässige Wohnungsbaugesellschaft, die genossenschaftlich verwalteten Wohnraum baut, vermietet und bewirtschaftet.

Der Wohnungsbestand von rund 7.000 Mietobjekten im Stadtgebiet von Hamburg dient vor allem der Versorgung von rund 8.600 Genossenschaftsmitgliedern mit Wohnraum zu vergleichsweise günstigen Preisen. Die Mieter genießen lebenslanges Wohnrecht und sind selbst an der Organisation beteiligt.

Über satzungsgemäß verankerte Prinzipien wie Selbstverwaltung und Selbstbestimmung können die Genossenschaftsmitglieder die Investitionspolitik der Baugenossenschaft beeinflussen. Zudem sind sie mit ihren Einlagen finanziell am Umsatz beteiligt. Gegründet wurde das gemeinnützige Unternehmen im Jahr 1949. (jb)

Chronik

Adresse

Hanseatische Baugenossenschaft
Hamburg eG
Lämmersieth 9
22305 Hamburg

Telefon: 040-29909-0
Fax: 040-29909-222
Web: www.hanseatische.de

Daniel Kirsch ()
Andreas Paasch ()

Ehemalige:

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 58 in Deutschland
Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet:

Handelsregister:

Genossenschaftsregister: Hamburg GnR 797
Stammkapital: Euro
Rechtsform:
UIN: DE118617913
Kreis:
Region:
Bundesland: Hamburg

Gesellschafter:
Hanseatische Baugenossenschaft (de)
Typ: Genossenschaften
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Hanseatische Baugenossenschaft
Hamburg eG

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro