Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Heinrichsthaler Milchwerke Molkereien & Käsereien aus Radeberg

Genossen

Eigentümer

1880

Gründung

159

Mitarbeiter

Die Heinrichsthaler Milchwerke produzieren ein breites Käse-Sortiment.

Heinrichsthaler Spezialitäten sind in allen großen Handelsketten gelistet.

Gegründet wurde das Unternehmen 1880 von Aghate Zeis. Die Molkerei gehört der Familie Lammeck. Darüber hinaus hält die Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Sachsen eine Beteiligung an der Molkerei. ()

Chronik

1880 Gegründet von Agathe Zeis als Lehrmeierei Heinrichsthal
1884 Produktion des ersten deutschen Camemberts
1885 Albert Linke kaufmännischer Leiter
1887 Konkurs und Fortsetzung des Betriebes
1892 Albert Linke wird Kompagnon
1904 Albert Linke übernimmt das Unternehmen ganz
1947 Überführung der Meierei in die Überführung der Meierei
1962 Winrich Lammeck wird Betriebsleiter
1991 Übernahme durch die Gebr. März AG aus Rosenheim
1992 Heinrichsthaler Milchwerke GmbH
1994 Die Radeberger Molkereigenossenschaft kauft die Anteile zurück
2000 Uwe Lammeck wird Geschäftsführer

No-Name-Produkte von Heinrichsthaler Milchwerke Molkereien & Käsereien aus Radeberg

Weitere Links

Adresse

Heinrichsthaler Milchwerke GmbH

Großröhrsdorfer Str. 15
01454 Radeberg

Telefon: 03528-4370-0
Fax: 03528-4370-30
Web: www.heinrichsthaler.de

Uwe Lammeck ()

Ehemalige:
Uwe Lammeck ()

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 159 in Deutschland
Umsatzklasse: 50 - 100 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1880

Handelsregister:
Amtsgericht Dresden HRB 7879

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 1.000.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE811167481
Kreis: Bautzen
Region:
Bundesland: Sachsen

Gesellschafter:
Radeberger Molkereigenossenschaft (de)
Typ: Genossenschaften
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Heinrichsthaler Milchwerke GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro