Helmut Fischer
aus Sindelfingen
Download Unternehmensprofil

> 600 Mitarbeiter

> Umsatzklasse: 100 - 250 Mio. Euro

> 1953 Gründung

Helmut Fischer GmbH

Institut für Elektronik und Messtechnik

Industriestr. 21

71069 Sindelfingen

Kreis: Böblingen

Region:

Bundesland: Baden-Württemberg

Telefon: 07031-303-0

Fax: 07031-303-710

Web: www.helmut-fischer.de

Gesellschafter

Helmut Fischer Stiftung
Typ: Stiftungen
Inhabergeführt
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Handelsregister

Amtsgericht Stuttgart HRB 725002
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 100.000 Euro
Rechtsform:

UIN: DE813088884

wzw-TOP 120.000-Ranking

Platz 7.464 von 120.000

Kontakte

Geschäftsführer
Dr. Wolfgang Babel
Dr. Martin Leibfritz
Helmut Fischer ist ein Unternehmen, das sich auf die Herstellung von Mess- und Analysegeräten spezialisiert hat. Die Produktpalette besteht aus Messinstrumenten und Analysegeräten für die Schichtdickenmessung, Materialanalyse, Werkstoffprüfung und Nanoindentation.

Im Sortiment befinden sich portable Messgeräte mit fest integrierter oder wechselbarer Sonde für die Messung von Schichtdicken, Tischgeräte für die stationäre Schichtdickenmessung sowie automatisierte Messsysteme.

Hinzu kommen Sonden für verschiedene Geometrien, Beschichtungen und Grundwerkstoffe, genauso wie Messstative, Software und Zubehör für die Schichtdickenmessung, Materialanalyse und Werkstoffprüfung.

Aber auch Dienstleistungen spielen eine entscheidende Rolle. Geliefert werden Ersatzteile, Wartungen sowie vorbeugende und proaktive Services, um ungeplante Eingriffe zu vermeiden.

Anwendung finden die Lösungen in den Bereichen Automobilindustrie, Chemie, Petrochemie, Bergbau, Elektronik-, Halbleiterindustrie sowie Energie. Weitere Einsatzgebiete sind die Lebensmittelindustrie, Medizintechnik, Pharmaindustrie, Luft- und Raumfahrt, Materialanalyse, Materialcharakterisierung und nicht zuletzt Marine und Verkehrstechnik.

Die Geschichte der mittelständischen Firma begann im Jahr 1953, als Helmut Fischer eine Werkstatt eröffnete. Es wurde das Unternehmen Schuhmann und Fischer Elektrische Messgeräte ins Leben gerufen.

Das Unternehmen entwickelte zunächst Messinstrumente für die Analyse von Lack auf Stahl und Eisen. In den anschließenden Jahren wurden Geräte herausgebracht, mit denen auch Lacke auf nichtmagnetischen Metallen geprüft werden können. Das Jahr 1960 stand ganz im Zeichen der Gründung der Helmut Fischer GmbH und Co. Institut für Elektronik und Messtechnik.

Im Jahr 1967 zog das Unternehmen von Stuttgart nach Sindelfingen-Maichingen. Ab dem Jahr 1968 wurden 17 Tochtergesellschaften weltweit gegründet. Im Jahr 1971 kam es zur Gründung der Helmut Fischer Elektronik und Messtechnik AG in der Schweiz. 1983 sorgte das Unternehmen mit dem ersten Röntgenfluoreszenzinstrument für Furore. Zwei Jahre später folgte das erste Mikrohärte-Messsystem.

Im Jahr 2014 wurde das Institute for Scientific Instruments GmbH fester Bestandteil Teil der Helmut Fischer Gruppe. Das Forschungs- und Entwicklungsunternehmen mit Sitz in Berlin ist unter anderem führend in der Herstellung von Polykapillaroptiken für die Röntgenfluoreszenz.

Der Hauptsitz der Firma liegt im baden-württembergischen Sindelfingen. Die Stadt befindet sich im Landkreises Böblingen. (tl)


Suche Jobs von Helmut Fischer
aus Sindelfingen

Chronik

1953 Gegründet als Schuhmann und Fischer Elektrische Messgeräte
2003 Übergabe des Unternehmens an die Helmut Fischer Stiftung

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Mess- und Regeltechnik

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 54.198.139.112 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog