Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!



Ihr neuer Job kommt gleich. Bitte warten!

Hummel AG
Komponentenhersteller aus Denzlingen
Download Unternehmensprofil

> 337 Mitarbeiter

> Umsatz: 57 Mio. Euro (2017)

> 1948 Gründung

> Familien Eigentümer

HUMMEL AG

Lise-Meitner-Str. 2

79211 Denzlingen

Kreis: Emmendingen

Region:

Bundesland: Baden-Württemberg

Telefon: 07666-91110-0

Fax: 07666-91110-20

Web: www.hummel.com

Gesellschafter

Hummel Denzlingen Familie
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Handelsregister

Amtsgericht Freiburg HRB 702469
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 5.000.000 Euro
Rechtsform:

UIN: DE141993009

Kontakte

Vorstand
Holger Hummel
Ralf Schuler
Michael Nörr
Volker Höchel
Die Firma Hummel agiert weltweit als Problemlöser im Bereich Heizung.

Kernkompetenzen des baden-württembergischen Unternehmens mit Sitz in Denzlingen sind die beiden Geschäftsfelder Elektrotechnik sowie Heizungszubehör. Entwickelt werden Kabelverschraubungen und Rundsteckverbinder sowie Kabelkonfektionen. Ergänzt wird das Programm von Sonderteilen. Für Heizungen stehen neben dem Zubehör auch Armaturen sowie Pumpengruppen zur Verfügung. Zum Einsatz kommen die Lösungen beim Explosionsschutz und der Antriebstechnik.

Im Bereich Elektrotechnik erstreckt sich die Leistungsbandbreite auf unterschiedlich große Rundsteckverbinder. Zudem werden Industriekabelverschrauben und Kabelschutzsysteme sowie Industriegehäuse angeboten. Auch gibt es so genannte Hazardous Areas-Verschraubungen. Vervollständigt wird das Programm von Customized Projects als Kompetenzbereiche für die Herstellung von kundenindividuellen Produkten.

Bei der Heizungstechnik zählen Stahlrohradapter und Umlenkstücke sowie Montagebrücken oder Exzenter für Anschlussarmaturen zu den Problemlösern. Zudem werden Armaturen und Designtechniken sowie Kesselanbindungen und Fußbodenheizungen offeriert.

Ein weiterer Standort befindet sich in Waldkirch.
Es gibt neun ausländische Tochtergesellschaften sowie ein Partnernetzwerk rund um die Welt.

Gegründet wurde der Betrieb als Metallwarenfabrik von Anton Hummel. Anfänglich wurden in Alt-Simonswald Zahlenschlösser und Nudelmaschinen hergestellt. Ab 1951 begann die Produktion von Kabelverschraubungen und es wurden erste Auslandsvertretungen etabliert. 1970 verkaufte sich das drehbare Entlüftungsventil eine Million Mal. 1998 wurde der heutige Firmensitz bezogen. Im Geschäftsjahr 2018 verzeichnete sich ein Rekordumsatz von über 70 Millionen Euro. Mittlerweile ist die dritte Generation in der Leitungsebene. (fi)


Suche Jobs von Hummel AG
Komponentenhersteller aus Denzlingen

Chronik

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Komponentenhersteller

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 3.237.66.86 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog