Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Ingenieurgesellschaft Oldenburg aus Oldenburg (Oldenburg)

Privat

Eigentümer

1978

Gründung

235

Mitarbeiter

Die Ingenieurgesellschaft Oldenburg ist eine Firma, die ihr Hauptaugenmerk auf Ingenieurdienstleistungen richtet. Der Mittelständler zählt zu den größten Unternehmen dieser Art in Deutschland und bietet ein breit gefächertes Dienstleistungsspektrum im Bauwesen sowie in der Vermessung. Es führt nationale und internationale Projektplanungen für Bund, Länder, Gemeinden und Privatwirtschaft durch.

Der Kundenkreis der Ingenieurgesellschaft Oldenburg setzt sich aus Bundes- und Landesbauämtern, staatlichen Bauverwaltungen sowie aus Energie-, Gas-, Öl- und Mobilfunkkonzernen zusammen. Darüber hinaus gehören Ver- und Entsorgungsverbände, Städte und Gemeinden zum Kundenstamm.

Ein wesentliches Standbein im Leistungsspektrum sind der Ingenieurbau, der Hoch- und Industriebau sowie der Mobilfunk. So wurden beispielsweise seit 1991 von der Ingenieurgesellschaft Oldenburg rund 8.000 Mobilfunkstandorte bearbeitet. Durchgeführt werden Objekt- und Tragwerksplanungen und das Schnittstellenmanagement mit anderen Gewerken. Hinzu kommen die Planung einzelner, spezifischer Fachdisziplinen und umfangreiche Generalplanerleistungen.

Des Weiteren bietet das Unternehmen seinen Kunden eine Vielzahl an Dienstleitungen aus dem Bereich Consulting. Die Ingenieurgesellschaft Oldenburg berät Kunden bei Projekten im behördlichen und kommerziellen Mobilfunk, der schienenaffinen Infrastruktur sowie der Informations- und Kommunikationstechnologie.

Auch werden Flughäfen, Hafenanlagen, Kraftwerke oder auch militärische Sicherheitszonen vermessen. Der Mittelständler verfügt über Geoinformationssysteme sowie über Ortungstechniken. Abgerundet wird das Leistungsspektrum durch den Bereich Infrastruktur und Umwelt.

Den Grundstein setzte das Unternehmen in den Jahren späten 1970er Jahren. 1978 wurde die Ingenieurgesellschaft Nordwest mbH als Ein-Mann-Unternehmen von Jürgen Becker ins Leben gerufen. 1991 wurde das Unternehmen als Beratende Ingenieure bei der Ingenieurkammer Niedersachsen eingetragen. Zudem kam es im selben Jahr zum Aufbau der Niederlassung Berlin.

Kennzeichnend für das Jahr 2009 war die Gründung der Niederlassung Unterschleißheim und 2011 der Niederlassung Kiel. Es folgten weitere Niederlassungen beispielsweise in Magdeburg oder in Fulda.

Beheimatet ist das Unternehmen im niedersächsischen Oldenburg in Oldenburg. Darüber hinaus verfügt der Ingenieurdienstleister zuletzt über Niederlassungen in Berlin-Wilmersdorf, Berlin-Reinickendorf, Fulda, Gera, Kiel, Köln, Magdeburg und Unterschleißheim. (tl)

Chronik

1978 Gegründet von Dipl.-Ing. Jürgen Becker

Adresse

Ingenieurgesellschaft Oldenburg
Nordwest mbH
Frieslandstr. 2
26125 Oldenburg (Oldenburg)

Telefon: 0441-961-93-0
Fax: 0441-961-93-18
Web: www.ing-nordwest.eu

Jürgen Becker ()

Ehemalige:

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 235 in Deutschland
Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro
Filialen: 10
Gegründet: 1978

Handelsregister:
Amtsgericht Oldenburg (Oldenburg) HRB 827

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 500.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE117477738
Kreis: Oldenburg (Oldenburg)
Region:
Bundesland: Niedersachsen

Gesellschafter:
Jürgen Becker (de)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Ingenieurgesellschaft Oldenburg
Nordwest mbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro