Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Interturbine Flugzeugbauer aus Kaltenkirchen

Konzern

Eigentümer

1954

Gründung

520

Mitarbeiter

Interturbine ist in der Luftfahrtbranche tätig.

Es liefert Metall- und Plastikkomponenten für den Bau von Flugzeugen für die Bereiche Struktur und Interieur. Zudem fertigt es Kontrollsysteme und Energieverteilungsanlagen. Darüber hinaus fungiert es als Aftermarket-Betreuer und vermittelt Personal für Zeitarbeit in der Luftfahrtbranche.

Über die Tochter Interturbine MES werden Schalt- und Steuerungsanlagen sowie Energieverteiler hergestellt. Das bildet den Kernkompetenzbereich des Unternehmens. Dabei reicht das Tätigkeitsfeld von der Planung und Materialauswahl über den Prototypenbau bis zur Serienfertigung. Auch die Installation beim Kunden vor Ort, die Inbetriebnahme und Wartung werden übernommen.

Für den Service sind auch ein rund um die Uhr erreichbarer Notdienst und ein weltweites Distributions- und Versorgungsnetzwerk zuständig. Ansonsten können rund 500.000 verschiedene Komponenten für Flugzeugbauer geliefert werden, egal ob Rohmaterialien, spezielle Kabel oder Kabinenbeleuchtung.

Seinen Stammsitz hat Interturbine in Kaltenkirchen in Schleswig-Holstein in der Nähe von Hamburg. Dazu kommen Niederlassungen in London, Toulouse, Prag, Moskau, Budapest, Montreal, Seattle, Dallas, Miami, Mexico City, Sao Paulo, Johannesburg, Dubai, Bangalore, Singapur, Peking, Tokio, Brisbane und Sydney.

Die Wurzeln der 1990 gegründeten Interturbine gehen auf eine 1954 vom Hamburger Ingenieur G. Mook eröffnete Firma zur Herstellung von Schalttafeln zurück. Die seit 1979 existierende und ebenfalls in Kaltenkirchen ansässige Firma Elektro-Bau Rubach, die sich auf den Bau von Schalt- und Steuerungsanlagen konzentriert hat, gehört seit Ende 2010 zum Unternehmen. (sc)

Chronik

1954 Ingenieur G. Mook eröffnet den Interturbine-Vorgänger
1979 Gründung der Firma Elektro-Bau Rubach in Kaltenkirchen
1990 Gründung von Interturbine
2010 Interturbine übernimmt Elektro-Bau Rubach
2012 Übernahme durch B/E Aerospace Systems
2014 Ausgliederung in die KLX Aerospace Solutions

Adresse

Interturbine Aviation Logistics GmbH

Kisdorfer Weg 36-38
24568 Kaltenkirchen

Telefon: 04191-809-300
Fax: 04191-809-333
Web: www.itlogistics.de

Holger Assmann (51)
John Cuomo (42)
Roger Franks (48)
Ryan M Patch (56)

Ehemalige:
Ryan M Patch () - bis 23.03.2015
John Baske () - bis 15.09.2014
Burckhard Schneider () - bis 30.07.2014
Thomas Lehmann ()
Volker Lange ()
Wilfried Rubach ()

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 520 in Deutschland
Umsatzklasse: 50 - 100 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1954

Handelsregister:
Amtsgericht Kiel HRB 2810 BB

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 1.022.584 Euro
Rechtsform:
UIN: DE168267925
Kreis: Segeberg
Region:
Bundesland: Schleswig-Holstein

Gesellschafter:
KLX Aerospace Solutions (us)
Typ: Konzern
Holding:

Börsennotiert: KLX Inc
WKN: A12F4P (2KX)
ISIN: US4825391034

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Interturbine Aviation Logistics GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro