Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Kaminski Verpackungsindustrie aus Stuhr

Privat

Eigentümer

1931

Gründung

100

Mitarbeiter

Kaminski ist ein inhabergeführtes Unternehmen, das sich auf die Herstellung von Verpackungen spezialisiert hat. Die Firma gehört zu den führenden Großhändlern von Verpackungsmaterialien in Deutschland. Die Kundschaft von Kaminski setzt aus Firmen aus der Nahrungsmittelindustrie sowie aus der Farb- und Lackindustrie zusammen.

Das Unternehmen bietet ein weit gefächertes Spektrum an Falzdeckeldosen, Dosen, Gläsern, Eimern und Hobbocks, Kanistern und Kartonagen. Das Gläsersortiment umfasst unter anderem Facettengläser, Sturzgläser, Terrinengläser, Honiggläser, Griffmuldengläser, Henkelgläser und Bügelgläser.

Darüber hinaus beinhaltet das Portfolio Spachteldosen, Ringdosen und Ringeimer, Kanister und Flachkannen. Eimer und Hobbocks komplettieren das Angebot. Die Logistikleistungen bestehen aus der Lagerung, Transporten sowie aus einem 24-Stunden-Lieferservice.

Der Verpackungsgroßhandel organisiert Transporte durch ganz Deutschland, übernimmt die Lagerhaltung für seine Kunden und bietet Dienstleistungen wie beispielsweise Umpackarbeiten oder Just in time- Belieferungen.

Das Unternehmen kann mittlerweile auf eine mehr als 80-jährige Firmengeschichte zurückblicken. Im Oktober des Jahres 1931 rief Karl Kaminski die Firma Karl Kaminski ins Leben. Zunächst stand der Vertrieb von Dosen im Vordergrund. Die Kunden waren zum Großteil in fleischverarbeitenden Betrieben zu Hause. So passte man das Sortiment an den Bedarf der Schlachtereien an.

Im Jahr 1968 wurde der Firmensitz nach Brinkum an die Autobahn A1 verlegt. 1993 wurde ein Transportunternehmen gegründet. So wollte man Leerfahrten reduzieren. Zudem wurde fortan das Logistikpaket Lagerung und Transport angeboten. 2002 wurde angesichts steigender Nachfrage nach Co-Packing-Leistungen die Firma Paka Packaging-Service ins Leben gerufen.

2008 kam es zur Gründung von Internal Logistic Services. Das Logistikdienstleistungsunternehmen organisiert die Zulieferung von Rohstoffen und Verpackungsmaterialien bis an die Produktionslinien. 2011 trat Pascal Karl Kaminski ins Unternehmen und leitete damit die vierte Generation des Familienbetriebs ein.

Das Unternehmen ist im niedersächsischen Stuhr/Brinkum zu Hause. Brinkum befindet sich im Landkreis Diepholz, unweit der Hansestadt Bremen. (tl)

Chronik

Adresse

Karl Kaminski GmbH & Co. KG

Marie-Curie-Str. 1
28816 Stuhr

Telefon: 0421-89878-0
Fax: 0421-89878-99
Web: www.kaminski-stuhr.de

Volkmar Karl Kaminski ()

Ehemalige:

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 100 in Deutschland
Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1931

Handelsregister:
Amtsgericht Walsrode HRA 110316
Amtsgericht Walsrode HRB 110407

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: Euro
Rechtsform:
UIN:
Kreis: Diepholz
Region:
Bundesland: Niedersachsen

Gesellschafter:
Kaminski Familie (de)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Karl Kaminski GmbH & Co. KG

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro