Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Städtische Kliniken Neuss Kliniken aus Neuss

Kommunal

Eigentümer

-

Gründung

1187

Mitarbeiter

Das Lukaskrankenhaus in Neuss ist ein Krankenhaus der Schwerpunktversorgung.

Es verfügt über gut fünfhundert Betten und wird von den Städtischen Kliniken Neuss betrieben, zu denen auch die ebenfalls in Neuss ansässige Rheintor Klinik sowie die offiziell selbstständige aber am Lukaskrankenhaus angesiedelte Tochterfirma Medizinische Versorgungszentrum Lukaskrankenhaus. Insgesamt gehören zwölf Schwerpunktbereiche zur Unternehmensgruppe. Das sind:
  • Zwei medizinische Kliniken
  • Zwei chirurgische Kliniken
  • Eine Urologische Klinik
  • Eine HNO-Klinik
  • Eine Frauenklinik
  • Eine Klinik für Kinder- und Jugendliche
  • Ein Zentrum für Neuropädiatrie
  • Eine Klinik für Anästhesie und operative Intensivmedizin
  • Ein Institut für Klinische Radiologie
  • Eine Klinik für Strahlentherapie und Radioonkologie

Die kleine, lediglich für die Betreuung von acht Patienten gleichzeitig ausgelegte Rheintor-Klinik deckt den chirurgisch-orthopädischen Bereich mit ab. Das MVZ, das Medizinische Versorgungszentrum, ist auf die Fachbereiche Nuklearmedizin und Strahlentherapie ausgerichtet.

Am Lukaskrankenhaus werden jährlich etwa 25.000 Patienten stationär und 75.000 ambulant versorgt. Außerdem fungiert es als akademisches Lehrkrankenhaus der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Es bietet für die nicht-medizinische Versorgung unter anderem eine Bibliothek, eine Caféteria, einen Kiosk sowie eine Seelsorge und einen Sozialdienst.

Gesellschafter der Unternehmensgruppe ist die Stadt Neuss. Die aktuellen Strukturen wurden erst in den letzten Jahren geschaffen. Die Rheintor Klinik gehört seit Anfang 2005 dazu, das Medizinische Versorgungszentrum ist erst seit Anfang 2010 selbstständig und bildete sich aus der Klinik für Strahlentherapie und Radioonkologie sowie aus dem Bereich Nuklearmedizin des Instituts für Radiologie. (sc)

Chronik

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Stadt Neuss)

Adresse

Städtische Kliniken
Neuss - Lukaskrankenhaus - GmbH
Preußenstr. 84
41464 Neuss

Telefon: 02131-888-0
Fax: 02131-888-7999
Web: www.lukasneuss.de

Prof. Dr. Tobias Heintges (52)
Dr. Nicolas Krämer (42)
Ralf Hörsken (57)

Ehemalige:
Sigurd Rüsken () - bis 08.07.2014

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 1.187 in Deutschland
Umsatzklasse: 50 - 100 Mio. Euro
Filialen: 1
Gegründet:

Handelsregister:
Amtsgericht Neuss HRB 4643

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 15.100.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE120688219
Kreis: Rhein-Kreis Neuss
Region:
Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Gesellschafter:
Stadt Neuss (de)
Typ: Kommunen
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Städtische Kliniken
Neuss - Lukaskrankenhaus - GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro