Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Knüppel Verpackungsindustrie aus Hann. Münden

Privat

Eigentümer

1919

Gründung

350

Mitarbeiter

Knüppel Verpackung ist ein mittelständisches, inhabergeführtes Unternehmen, dessen Schwerpunkt in ganzheitlichen Verpackungslösungen für Industrie, Handel und Dienstleistungsunternehmen liegen. Auf diesem Gebiet zählt die Firma auf europäischer Ebene zu den renommierten Anbietern.

Insbesondere hat sich das Unternehmen auf die Entwicklung individueller Verpackungskonzepte sowie auf konstruktive Verpackungslösungen spezialisiert. Es hält für beinahe jeden Anwendungsfall die passende Lösung bereit. Knüppel Verpackung bietet seinen Kunden mehr als 40.000 unterschiedliche Artikel.

Das Unternehmen bietet ein umfassendes Leistungs- und Produktspektrum, das unter anderem die Verpackungsberatung und CAD-Verpackungsentwicklung umfasst. Knüppel hat Papier, Voll- und Wellpappe, Holz und Holzverbundstoffe, Korrosionsschutzverpackungen, Verbrauchsmaterialien sowie Postversandmittel im Portfolio.

Im Produktspektrum enthalten sind ebenso Folien, Vlies und Schaum, schützende Innenverpackungen aus Papier, Polyethylen und Luft sowie Palettensicherungen und Transportschutz. Vervollständigt wird das Angebot durch Versandkartons und Schachteln, Versand-, Begleitpapier- und Spezialtaschen sowie durch Klebeband, Etiketten und Kennzeichnungen.

Den Grundstein setzte das Unternehmen im Jahr 1919, als Hermann Christian Knüppel im Ortskern von Hann. Münden einen Papiergroßhandel eröffnete. Er nahm die Arbeit in einem Lagerraum im städtischen Packhof auf. Ab dem Jahr 1928 konzentrierte sich der Unternehmer ganz auf festes Packpapier aus reiner Zellulose. Hierfür beantragte er das entsprechende Warengütezeichen.

Um weiter wachsen zu können, entschloss sich der Betrieb in neu geschaffene Büro- und Lagerhallen der damaligen Altstadt umzuziehen. Mit Beginn des Zweiten Weltkriegs wurde der Unternehmer zum Wehrdienst verpflichtet und konnte somit seine unternehmerischen Tätigkeiten nicht fortsetzen.

Mit Kriegsende waren alle 1937 errichteten Gebäude des Unternehmens teilweise zerstört. Das Jahr 1974 stand ganz im Zeichen der Umsiedelung in das Industriegebiet Volkmarshausen. Zwei Jahre später entstanden die ersten Filialen in Lauterbach und Mainz. 1979 kam eine weitere Filiale in Bayreuth hinzu.

1988 stieg das Unternehmen im dänischen Haarlev in das Unternehmen Nordic Woodfibre ein. Ziel war es, schwere Industrieverpackungen aus Holzfasern zu produzieren. Im Zuge der Wiedervereinigung gründete das Unternehmen eine Filiale im thüringischen Gotha.

1991 kam ein weiterer Standort in Dresden hinzu. Im gleichen Jahr gründet das Unternehmen zusammen mit dem amerikanischen Joint-Venture-Partner NTIC in Hann. Münden die Firma Excor. So war man in der Lage, den temporären Korrosionsschutz zu revolutionieren.

2004 stieg Knüppel in Ungarn mit einer 50-prozentigen Beteiligung bei dem im Vorjahr ins Leben gerufenen Unternehmen Corline ein. Dieser Betrieb konzentrierte sich ganz auf die Beratung, Entwicklung, Herstellung und den Vertrieb von Industrieverpackungen und Papier.

2006 expandierte die Firma europaweit immer weiter und gründete im polnischen Ozorkow das Unternehmen Knüppel Verpackung. Im Folgejahr gründete man vor den Toren Wiens ein Unternehmen, um die Excor-Produkte vertreiben zu können.

2008 kam in Hann. Münden das Tochterunternehmen Ckdpack hinzu. Es setzt seinen Schwerpunkt auf die Entwicklung faltbarer Mehrweggestelle und -behälter für den sicheren und wirtschaftlichen Transport von Komponenten. Diese kommen vor allen in der Automobilindustrie, im Flugzeugbau sowie im Maschinen- und Motorenbau zum Einsatz.

2014 fiel in Rumänien der Startschuss für die Knüppel Unternehmung Excor Tehnologi Si Produse Anticorozive. Bislang letzter Markstein in der Firmengeschichte war die Übernahme der Firma Revtec.

Der Unternehmenssitz von Knüppel Verpackung befindet sich im niedersächsischen Hann. Münden. Die Stadt ist eine selbstständige Gemeinde im Landkreis Göttingen, unweit der hessischen Landesgrenze. Hinzu kommen zahlreiche nationale und europäische Standorte. (tl)

Chronik

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Verpackungsindustrie

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Hahn Bayreuth Familie)


Adresse

Knüppel Verpackung GmbH & Co. KG

Tonlandstr. 2
34346 Hann. Münden

Telefon: 05541-706-0
Fax: 05541-706-111
Web: www.knueppel.de

Gerhard Hahn
Ernst Hahn

Ehemalige:
%GESCHAEFTSFUEHRER-EHEMALIGE-ITEMS%

Weitere Ansprechpartner *1:
Leiter Personal
Leiter Buchhaltung
Leiter Einkauf
Leiter Werbung
Leiter IT / EDV
Leiter Produktion
*1 Adressanreicherung gegen Aufpreis möglich

Daten & Fakten

Gesellschafter:
Hahn Bayreuth Familie (de)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Mitarbeiter: 350 in Deutschland
Umsatzklasse: 100 - 250 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1919

Handelsregister:
Amtsgericht Göttingen HRA 111105
Amtsgericht Göttingen HRB 112038

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: Euro
Rechtsform:
UIN:
Kreis:
Region:
Bundesland: