Kronthaler Kies
Kieswerke aus Zolling
Download Unternehmensprofil

> 63 Mitarbeiter

> Umsatzklasse: Bis 10 Mio. Euro

> 1895 Gründung

Kronthaler GmbH & Co. KG

Flitzinger Str. 33

85406 Zolling

Kreis: Freising

Region:

Bundesland: Bayern

Telefon: 08167-6989-0

Fax: 08167-6989-69

Web: www.kronthalerkies.de

Gesellschafter

Schneider Zolling Familie
Typ: Familien
Inhabergeführt
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Handelsregister

Amtsgericht München HRA 53317
Amtsgericht München HRB 109290
Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 25.565 Euro
Rechtsform:

UIN: DE128095577

wzw-TOP 120.000-Ranking

Platz 67.660 von 120.000

Kontakte

Geschäftsführer
Manfred Schneider
Christian Schneider
Die Firma Kronthaler betreibt mehrere Kiesgruben.

Kernkompetenzen des bayerischen Unternehmens mit Sitz in Zolling sind die Gewinnung und der Vertrieb von Sand und Kies. Für den Abbau stehen mehrere Standorte zur Verfügung. Ergänzt wird das Angebot vom Erdbau. Diese Services erfolgen auf regionaler Ebene rund um Freising sowie Erding inklusive im Norden von München.

Offeriert werden Rundmaterialien wie gewaschener Natur- oder Quarzsand inklusive Schlämmsand sowie Gruben- und Frostschutzkies. An gebrochenen Materialien erstreckt sich die Leistungsbandbreite von Edelbrechsand über Edelsplitt bis zum Brechsand-Splitt-Gemisch und Mineralbeton.
Rund um den Erdbau werden als Auftragsarbeiten sowohl Fundamente für Häuser gelegt als auch Bodenbewegungen für den Straßenbau realisiert. Bewegt werden können mehrere tausend Kubikmeter an Aushub. Zum Service gehört die Entsorgung.

Betrieben werden drei Kiesstätten in Zolling und Pulling sowie Erding. Zudem besteht eine Beteiligung am Kieswerk Hallbergmoos. Zum Maschinenpark gehören mehrere Kipper sowie lasergesteuerte Baugeräte.

Betont wird die Rückführung der bearbeiteten Flächen in die Natur als Renaturierungs-Maßnahmen. Geschaffen werden erklärtermaßen Trocken- sowie Feuchtbiotope und Naherholungsgebiete. Dazu zählen die Pullinger Seen sowie der Kronthaler Weiher am Standort in Erding.

Gestartet wurde mit dem Abbau von Sand und Kies anno 1895 durch Josef Kronthaler als Nebenbetrieb zur Landwirtschaft. 1948 wurde das Kieswerk in Zolling und 1954 die Aufbereitungsanlage in Pulling in Betrieb genommen. 1960 erweiterte sich das Geschäftsfeld auf den Erdbau. Seit 1995 werden großflächige Maßnahmen realisiert. (fi)


Suche Jobs von Kronthaler Kies
Kieswerke aus Zolling

Chronik

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Kieswerke

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 34.236.36.94 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog