Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

KWD Kupplungswerk Dresden Komponentenhersteller aus Dresden

Privat

Eigentümer

1952

Gründung

139

Mitarbeiter

Das KWD Kupplungswerk Dresden entwickelt und produziert Industriekupplungen aller Art für die Lösung antriebstechnischer Probleme.

Die Produktpalette des Unternehmens beinhaltet alle gängigen Arten von mechanischen und hydrodynamischen Kupplungen:
  • Elastische und hochelastische Kupplungen
  • Hochelastische Schaltkupplungen
  • mechanisch, hydraulisch und pneumatisch schaltbare Lamellenkupplungen
  • hydraulisch gelüftete Lamellenbremsen
  • Lamellensicherheitskupplungen, Rutschnaben
  • Lamellenanlauf- und Fliehkraftkupplungen
  • Klemmrollen- und Klemmkörperfreilaufkupplungen
  • Strömungskupplungen
  • gerad- und ballig verzahnte Zahnkupplungen
  • Membran- und Ganzmetallkupplungen sowie
  • Metallbalgkupplungen

Produziert werden diese Erzeugnisse für Kunden aus der gesamten Maschinenbaubranche. Allerdings liefert das Unternehmen hauptsächlich an Kunden, die mit Schienenfahrzeugen, Schiffsanlagen, Maschinen für die Braunkohle-, Steinkohle- und Stahlgewinnung, mit Landmaschinen, mit Hydro- und Pumpenantrieben oder Windkraftanlagen arbeiten.

Wie schon der Firmenname vermuten lässt, befindet sich der Stammsitz des Unternehmens in Dresden. Außerdem werden in der Bundesrepublik vier Vertretungsbüros unterhalten, die flächendeckend agieren. Internationale Vertretungen arbeiten in Australien, Großbritannien, Frankreich und im Iran.

Die Geschichte des Unternehmens geht auf vier Firmen zurück, die 1952 zum VEB Kupplungswerk- und Triebwerksbau zusammengeschlossen wurden. Diese Firmen waren der Dampfmaschinen- und Kupplungshersteller Vogel und Schlegel, der Drehmaschinenhersteller Irmscher und Witte, die sächsische Strickmaschinenfabrik Meteor sowie die Firma Astra, deren Schwerpunkt die Produktion von Konditoreimaschinen, später auch von Zahnrädern und stufenlosen Getrieben war. Alle vier Betriebe wurden zwischen 1867 und 1908 gegründet.

Das Werk war in der DDR das größte seiner Art. Nach dem Zusammenschluss mit dem Kupplungswerk Freital entstand 1982 der VEB Kupplungswerk Dresden, aus dem im Mai 1990 die Firma Kupplungswerk Dresden GmbH hervorging, die zum Januar 1993 ihren heutigen Namen erhielt. (sc)

Chronik

Adresse

KWD Kupplungswerk Dresden GmbH

Löbtauer Str. 45
01159 Dresden

Telefon: 0351-4999-0
Fax: 0351-4999-233
Web: www.kupplungswerk-dresden.de

Dr. Jörg Brückner ()

Ehemalige:
Rolf Bergel () - bis 20.01.2016
Dr. Jörg Brückner ()

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 139 in Deutschland
Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1952

Handelsregister:
Amtsgericht Dresden HRB 9575

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 511.400 Euro
Rechtsform:
UIN: DE153976681
Kreis: Dresden
Region:
Bundesland: Sachsen

Gesellschafter:
Brückner/Bergel (de)
Typ: Partner
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
KWD Kupplungswerk Dresden GmbH

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro