Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

Lämmle Verpackungsindustrie aus Rot an der Rot

Privat

Eigentümer

1931

Gründung

140

Mitarbeiter

Lämmle ist ein inhabergeführter Familienbetrieb, der sein Augenmerk auf Exportverpackungen, Lagerung, Logistik und Paletten richtet.

Im Produktspektrum der Sparte Kisten und Sonderkonstruktionen befinden sich Sperrholzkisten, Vollholzkisten, Verschläge, Faltkisten, Transportböden, Kartonagen sowie Aufsatzrahmen. Ferner bietet das Unternehmen ein breites Spektrum an Logistiklösungen. Hierzu zählen die Lagerung, Kommissionierung, Verpackung sowie die Verladung und die Ladungssicherung.

Ein weiteres wesentliches Standbein macht die Exportverpackung aus. Beispielhaft für dieses Aufgabenfeld sind die seemäßige Verpackung, die Luftfracht-Verpackung, die Container-Verpackung sowie die Schwergutverpackung. Ferner gehören Konservierungen, Hitzebehandlungen, Gefahrgutverpackungen sowie LKW-Verladungen und Transportüberwachungen zu den Tätigkeitsschwerpunkten.

Nicht zuletzt hat sich das Unternehmen mit Paletten in der Branche einen Namen gemacht. Im Portfolio hat die Firma Euro-Paletten, CP-Paletten, DIN-Paletten, Brauerei-Paletten, Düsseldorfer Paletten, Einweg-Paletten sowie Sonder- und Pressholz-Paletten. Obstgroßkisten und Wein- und Sektkisten vervollständigen das Spektrum.

Auf dem Gebiet der Wintergärten bietet das Unternehmen Holz-Ausführungen, Holz-Aluminium-Ausführungen, Holz-Alu-Kunststoff-Ausführungen, Verglasungen sowie Beschattungen, Belüftungen und Terrassensysteme.

Die Anfänge des Unternehmens liegen in den frühen 1930er Jahren. 1931 entschlossen sich Josef und Josefine Lämmle in Rot-Zell ein Sägewerk unter Nutzung von Wasserkraft zu betreiben. Im Jahr 1950 konzentrierte sich die Firma ganz auf die Herstellung von hochwertigen Kisten, die auch in der Getränkeindustrie zum Einsatz kamen.

Während im Jahr 1960 für das Unternehmen der Startschuss für die Palettenfertigung fiel, begann in den 1970er Jahren das Zeitalter der Exportverpackung. Lämmle-Industriepack sorgte fortan mit dem Verpacken von Maschinen und Industrieanlagen aller Art für Furore.

Nach dem Start des Wintergartenbaus im Jahr 1980 errichtete die Firma zu Beginn des neuen Jahrtausends drei Lager- und Verpackungshallen. Zudem erweiterte Lämmle die Lagerkapazitäten durch zusätzliche Standorte.

Beheimatet ist der Spezialist für Exportverpackungen im baden-württembergischen Rot an der Rot. Die Gemeinde befindet sich im Landkreis Biberach. (tl)

Chronik

Adresse

Lämmle Industriepack Verpackungsges.
Zell mbH & Co. KG
Bei der Sägmühle 15
88430 Rot an der Rot

Telefon: 08395-9367-0
Fax: 08395-9367-16
Web: www.laemmle-holz.de

Robert Lämmle ()
Rudolf Lämmle ()

Ehemalige:

Daten & Fakten

Mitarbeiter: 140 in Deutschland
Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1931

Handelsregister:
Amtsgericht Ulm HRA 640592
Amtsgericht Ulm HRB 640263

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: Euro
Rechtsform:
UIN: DE144893773
Kreis: Biberach
Region:
Bundesland: Baden-Württemberg

Gesellschafter:
Lämmle Familie (de)
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Kreditauskunft

Bürgel Bonitätsindex, Risikoeinschätzung, Bilanzen, Zahlungserfahrungen, Bankverbindung
Lämmle Industriepack Verpackungsges.
Zell mbH & Co. KG

Für Nutzer vom Zugang
29,99 Euro statt 39,90 Euro