Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!



Ihre neuer Job kommt gleich. Bitte warten!

Lechner Massivhaus Fertighäuser aus Glauchau

Familien

Eigentümer

1923

Gründung

180

Mitarbeiter

Lechner Massivhaus ist eine Firma, deren Expertise im Bau von Massivhäusern liegt. Das Unternehmen hat sich insbesondere mit seinem Klimapor-Blähton in der Branche einen Namen gemacht. Lechner Massivhaus bietet seinen Kunden eine computergesteuerte High-Tech Vorfertigung, eine individuelle Planung sowie die Rohbau-Fertigstellung in vier Tagen.

Im Systemrohbau enthalten die einzelnen Fertigteile bereits Durchbrüche und Wandschlitze für Ver- und Entsorgungsleitungen oder Ausbaugewerke. Darüber hinaus sind für die Elektroleitungen die Wände mit einem individuellen Leerohrsystem ausgestattet. Auf diese Weise erübrigt sich das nachträgliche Schlitzen der Wände.

Im Leistungsspektrum inbegriffen sind wärmegedämmte Ringbalken, Kniestöcke mit Aufkantung, Fertigteil-Podeste sowie als Option verputzte Ziegel-Klimadecken und Fertigteiltreppen.

Die Geschichte des Unternehmens lässt sich bis ins frühe 20. Jahrhundert zurückverfolgen. 1904 eröffnete der Urgroßvater des derzeitigen Firmenchefs Bernd Lechner, Maurermeister Georg Heinritz, in Uehlfeld das erste Baugeschäft. Schon zur damaligen Zeit wurden die Betonerzeugnisse über die Landkreisgrenze hinaus in die Nachbar-Landkreise Höchstadt-Erlangen-Scheinfeld geliefert.

Im Jahr 1923 entschied man sich, das Baugeschäft sukzessive um die Produktion von Betonwaren zu erweitern. In erster Linie fertigte der Betrieb Betonrohre, Schlackensteine sowie farbige mit Mustern gepresste Zementplatten. Diese kamen zumeist in Küchen und Fluren als Böden zum Einsatz. Während des Zweiten Weltkrieges wurde der Betrieb geschlossen.

Kennzeichnend für das Jahr 1960 war der Bau der ersten Fertigungshalle zur Herstellung von Betonrohren und Kaiser-Gitterträger-Decken. Vier Jahre später investierte man in eine neue vollautomatische Betonmischanlage als Tiefsilo-Reihenanlage mit Dosierbändern. So war das Unternehmen fortan in der Lage, Transportbeton herzustellen.

Das Jahr 1982 stand ganz im Zeichen der Fertigung von Spannbeton. Hierfür wurde eine freitragende Vollmontagedecke mit eigener Zulassung entwickelt. Somit entwickelte sich die Elementdeckenfertigung zur vollautomatischen Umlauffertigung. Im Jahr 1988 avancierte das Unternehmen zum Marktführer im Systemrohbau mit vorgefertigten Massivbauelementen.

Ende des Jahres 1989 wurde die Firma Lechner Montagebau ins Leben gerufen, deren Hauptaufgabengebiet in der Montage von Fertigteilen im Wohn- und Industriebereich liegt. Highlight 1993 war die Errichtung des ersten Musterhauses in Weisendorf bei Erlangen. Im Folgejahr kam ein erstes Musterhaus in Glauchau hinzu. Im Jahr 1996 investierte das Unternehmen am selben Standort in ein Fertigteilwerk für die Herstellung von Wänden, Decken und Systemelementen.

Ein weiterer Markstein in der Firmengeschichte war im Jahr 2004 der Produktionsbeginn einer Ziegel-Klima-Decke. Nach der Übernahme des Rötzer-Ziegel-Element-Werks eröffnete man ein Musterhaus in Bad Vilbel. 2011 wurde schließlich ein Lechner-Massivhaus-Musterhaus in Berlin eröffnet.

Die Firma ist in der sächsischen Stadt Glauchau angesiedelt. Die Stadt liegt im Landkreis Zwickau. Bemusterungszentren befinden sich in Glauchau und Rötz. Darüber hinaus verfügt das Unternehmen über Musterhäuser in Berlin-Spandau, in Berlin-Zernsdorf sowie in Fellbach, in Bad Vilbel sowie in Leipzig und München. Baugebiete liegen in Berlin, Brandenburg, Erlangen und München. (tl)

Suche Jobs von Lechner Massivhaus Fertighäuser aus Glauchau

Chronik

Branchenzuordnung

wer-zu-wem Kategorie: Fertighäuser

Weitere Firmen dieses Gesellschafters (Bernd Lechner)

Adresse

Lechner Massivhaus GmbH
Am Lungwitzbach 1
08371 Glauchau

Kreis: Landkreis Zwickau
Region:
Bundesland: Sachsen

Telefon: 03763-4403-0
Fax: 03763-4403-19
Web: www.lechner-massivhaus.de

Kontakte

Geschäftsführer
Bernd Lechner

Daten & Fakten

Gesellschafter:
Bernd Lechner
Typ: Familien
Holding:

Börsennotiert:
WKN: ()
ISIN:

Mitarbeiter: 180 in Deutschland
Umsatzklasse: 10 - 50 Mio. Euro
Filialen:
Gegründet: 1923

Handelsregister:
Amtsgericht Chemnitz HRB 19392

Genossenschaftsregister:
Stammkapital: 50.000 Euro
Rechtsform:
UIN: DE219890995

Jetzt haben Sie zu viel kopiert.

Aufgrund zu häufiger Abrufe haben wir Ihre IP-Adresse 3.234.208.66 gespeichert. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass wir uns vorbehalten bei unberechtigter Nutzung rechtliche Schritte einzuleiten.

Die Inhalte sind für unseren registrierten Kunden gedacht.

Anmeldung Zugang Login
Powered by Jasper Roberts - Blog